Fan-Bonus | Frieden

Dies ist eine Bonus-Story, ein Dankeschön für unsere Steady– und Patreon-Unterstützer. Wer Zugang zu diesem und vielen weiteren exklusiven Inhalten haben möchte, kann sich jederzeit als Clue Writing Unterstützer registrieren und das Passwort erhalten. Selbstverständlich bleiben alle regulären Inhalte von Clue Writing kostenlos verfügbar.

Schwer atmend hält Timo inne, stellt seinen Trekkingrucksack auf den Boden und sieht sich auf den Geröllabhang um: Über und unter ihm, links und rechts, für hunderte Meter, womöglich Kilometer, nichts als flächiges Grau, gespickt mit Gesteinsbrocken. Ein Blick auf seinen Chronometer verrät ihm, dass das Mittagessen ansteht: Die Uhrzeiger stehen auf halb […] Weiterlesen

S09E01 | Die zwei Ananasse des Stefan Müller

Wir möchten euch herzlich zur ersten Episode der neunten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüßen. Sie basiert auf der Story „Die zwei Ananasse des Stefan Müller“ von Sarah. Das Leben ist verdammt schwer, wenn man Stefan Müller heisst! In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Ananas, Gummistiefel, Zornesröte, Katastrophe“ und „Flauschteppich“ vertextet und sie spielt am Setting „Wochenmarkt“. Die Sprecherin dieser Episode ist Birgit Arnold. […] Weiterlesen

Die zwei Ananasse des Stefan Müller

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Ich möchte euch heute auf den Wochenmarkt mitnehmen, wo wir einen ganz normalen Protagonist in einer ganz normalen Situation beobachten können. Na ja, fast normal. Dies ist die Geschichte von dem Mann, der mich eben versehentlich angerempelt hat, nennen wir ihn mal Stefan.

Stefan hatte ein Problem: Zwei Drittel der Leute männlichen Geschlechts in […] Weiterlesen

Reality TV, oder: Beweisstück C

„Für fünfzig, bitte.“ Die Frau, nennen wir sie Francesca, war so nervös wie nie, immerhin war das, was sie hier gerade tat, alles andere als legal. Der junge Mann mit dem Kapuzenpulli grinste sie an, ihm war bewusst, wie  fremd diese Welt für sie sein musste, in welcher er die Oberhand hatte. Fairerweise müsste der geneigte Beobachter anmerken, dass wohl jeder Ausflug von ihm in ihre Welt mit einem Rauswurf geendet hätte. Die Mittvierzigerin war in einen grauen Trenchcoat gehüllt, der zweifellos doppelt soviel gekostet hatte als sein Auto – die Schuhe fallen in dieselbe […] Weiterlesen