Autor: Frederik Elting

001_ph_Elting_FrederikIch versuche schon lang, Menschen mit Geschichten zu unterhalten. Ich glaube, Phantasie kommt heute zu kurz. Deshalb habe ich jahrzehntelang Spieler durch Rollenspiele geführt. Seit Kurzem mache ich mir und anderen jetzt die Arbeit und schreibe Geschichten auch auf.

Meine Clue-Writing-Geschichten:
Der Unterschied von Moral und Ethik
Kurz oder … Die Kürze eines halben Jahrhunderts
Purer Multi-Fanboyism-Crossover oder: Ein Dankeschön für harte Arbeit

Mein literarischer Werdegang:
Ich schreibe etwa seit April 2015, als mir ein Geschichtenwettbewerb der „Aktion Deutschland Hilft“ auffiel und mir eine Inspiration ins Hirn schoss. Als ich direkt gewann, war ich infiziert.
Veröffentlichungen gab es noch nicht viele, aber ein Gedicht wurde in einem Lyrikband aufgenommen und die Aufnahme von einigen Kurzgeschichten in Anthologien wurde zugesichert.
Ein Glanzlicht wird die Vertonung und Veröffentlichung einer Geschichte im Rahmen des Clue Writing-E-Books sein.

Meine Motivation fürs Schreiben:
Im Grunde sind Ideen für Geschichten wie Essen. Weniges ist hervorragend, manches ist gut, vieles ist schlecht. Aber ganz am Ende muss alles mit Hochdruck raus. (Ist sowas druckfähig? :D )

Zu meiner Person:
Es ist ein Fluch, dass ich mich maßlos für fast alles Neue begeistern kann. Vorm Schreiben u.a. Rugby, Medizin, Geschichte, Astronomie, Gartenbau.
Ich liebe Hunde, bewundere Bärtierchen und allergiere Katzen.

Wo ihr mich finden könnt:
Wie vieles bei mir im Aufbau und wird nachgereicht … Ausserdem bin ich eine Computerniete.