Projekt ‚Supmet‘

18. Juni 2022α | 18:46 Uhr

„Du weißt, dass du deine Spielzeit bereits überzogen hast“, wiederholte ihr Vater geduldig und setzte sich auf die Armlehne des Ohrensessels.
„Ich bin ein Level achthundertzwölf Chronosbeschwörer“, brüllte Fiona aus ihrem Versteck heraus und legte die Stirn auf ihren Knien ab. „Du hast keine Ahnung davon, was du unserer Crew antust, wenn ich heute Abend nicht mehr spielen kann!“
„Ich weiß, Herzchen, ich weiß.“ Der beschwichtigende Tonfall hatte nicht […] Weiterlesen

Die Übergabe

Jack huschte in die von Abfällen übersäte Hofeinfahrt und starrte im sommerlichen Nieselregen kurz nach oben. Er konnte nach einigem Suchen die defekte Straßenlaterne ausmachen, die den Lichtmangel zwischen den Backsteinbauten verursachte. Fahrig wischte er sich das feuchte Haar aus dem Gesicht und kramte eine Zigarette aus der Tasche. Wieso bloß mussten sie sich nachts in einer verlassenen Gasse treffen? Sicher, was sie vorhatten war gefährlich und absolut illegal, aber man hätte ja wenigstens einen trockenen Ort wählen können. Er ächzte und steckte sich eine Fluppe an, in […] Weiterlesen

Audries Sternschnuppe

Audrie verschränkte ihre Finger ineinander und rotierte ihre Handgelenke. Wahrscheinlich sollte sie in Bett gehen, sonst könnte sie dem Pöstler auf der Morgentour bald einen freundlichen Gruß zurufen. Um ehrlich zu sein, wäre es nicht nur wahrscheinlich, sondern garantiert klüger, jetzt gleich in die Kissen zu fallen. Allein um ihrer Hände willen, die unter ihrem nächtlichen Spielfieber litten und ihr mit krampfartigen Zuckungen am Controller den eindeutigen Hinweis gaben, eine Pause einzulegen. „Hm-krpf“, grunzte Audrie in die Nacht hinaus und entschied sich, noch eine, vielleicht zwei, […] Weiterlesen

Fan-Bonus | Neue Ufer

Dies ist eine Bonus-Story, ein Dankeschön für unsere Steady– und Patreon-Unterstützer. Wer Zugang zu diesem und vielen weiteren exklusiven Inhalten haben möchte, kann sich jederzeit als Clue Writing Unterstützer registrieren und das Passwort erhalten. Selbstverständlich bleiben alle regulären Inhalte von Clue Writing kostenlos verfügbar.

Endlich am abgelegenen Übergabe-Treffpunkt angekommen, schwang sich Imelda vom Pferd, lud den Rucksack ab und legte ihn auf einen der flachen Steine. Eine angenehme Brise wehte ihr entgegen, sie hatte die Nähe zum Wasser schon immer gemocht, besonders wenn ihr die Hitze zu viel wurde. Sie erinnerte sich an vermeintlich unzählige Tage, die sie am Bachufer nahe […] Weiterlesen

Für eine Handvoll Nüsse

Wanda Wellensittich balancierte auf ihrem Hölzchen und starrte aus dem Käfig auf den mit Spannteppich ausgelegten Abgrund, der sich bis zum Schränkchen mit den Nüssen erstreckte. „Was für eine Schande“, quietschte sie entnervt. „Wir wollen mehr von den Nüssen und weniger von diesem gesunden Futter.“
Hermann Hansi-Bubi krächzte zustimmend. „Natürlich. Bloß, soll man tun? Ausbrechen, alle Nüsse aufessen und dann zurückkehren? Unmöglich.“
„Sehr wohl möglich“, erwiderte Wanda entschlossen, während Hermann […] Weiterlesen

Ganz Groß

Die Wanduhr tickte gleichmütig vor sich hin, meist unbemerkt, doch hin und wieder fiel es ihm auf, das Geräusch, das jede verschwendete Sekunde markierte. Julian hockte mit überkreuzten Beinen in der rechten Ecke auf der Polstergruppe, fixierte die Wand hinter dem Fernseher und wartete. Dieses reglose Verharren war zu seinem Lebensinhalt geworden, sein Verstand in eine sonderbare Katatonie verfallen, unbeweglich, ein Skelett ohne Muskeln. Er fühlte sich wie ein Reisender, der kurz nach Aufbruch gescheitert und im Nirgendwo gestrandet war, in seiner Hand eine […] Weiterlesen

Ein stürmischer Ort

Fortsetzung zu: „Ein paradiesischer Ort“.

Keuchend huschte Meghan in den Heuschober und schloss das Tor hinter sich. Der Wind heulte durch die Ritzen, gab ihr das Gefühl, das alte Gebäude könnte jeden Moment weggefegt werden, doch es blieb standhaft. „Verfluchtes Jahr“, murrte sie und schob ihre pitschnassen Haare aus dem Gesicht, ehe sie auf einen verrottenden Stuhl saß. „Erst die Heuschreckenplage im Sommer und jetzt das scheiß Unwetter. Diese Seite der Insel ist echt nicht zum Aushalten!“ […] Weiterlesen

Special zu Rahels dreihundertster Story | Von Dreihundert auf Null

Warnung: Diese Kurzgeschichte greift ein Thema auf, das einige Leser beunruhigen könnte. Mehr zu unseren Warnungen sowie wann und weshalb wir sie anwenden, erfahrt ihr in unseren FAQ.

„Hübsch hast du es hier.“ Er näherte sich der magischen Grenze, der haarfeinen Linie, die zwischen ihm und der pulsierenden Neonhölle stand. Noch gelang es Robert einigermaßen stillzusitzen, seinem Gegenüber eine Maske zu präsentieren. Unter dem Tisch rieb er mit dem Daumen über seinen Zeigefinger, die Haut dort war verhornt, das Gelenk dick von der jahrelangen repetitiven Belastung. Er lächelte seinen kleinen Bruder an, […] Weiterlesen

Special zu Sarahs dreihundertster Story | Finch ist nicht perfekt

Seit bald neun Jahren war Ian Finch bei der Firma tätig, hatte sich vom austauschbaren Börsenmakler zu einem der Stars des Hauses hochgearbeitet. Wäre er ein normaler Mensch, der nette Mann von nebenan, könnte er stolz auf seinen und den Erfolg der Firma sein, darauf, seinen Kunden allein im letzten Quartal eine Milliarde Dollar eingebracht zu haben. Doch Ian war außergewöhnlich in jeder Hinsicht und daher war es anders gekommen. Als er in seiner Jugend begriff, wie gerne er Perfektion hatte, hatte er alles in seinem Leben darauf ausgelegt, seine ganze Existenz der […] Weiterlesen

Fan-Bonus | Janes Ruhestand

Dies ist eine Bonus-Story, ein Dankeschön für unsere Steady– und Patreon-Unterstützer. Wer Zugang zu diesem und vielen weiteren exklusiven Inhalten haben möchte, kann sich jederzeit als Clue Writing Unterstützer registrieren und das Passwort erhalten. Selbstverständlich bleiben alle regulären Inhalte von Clue Writing kostenlos verfügbar.

Es war bereits später Vormittag, als Jane gutgelaunt Kaffee braute und aus dem Fenster hinunter in die Talsenke sah. Man verschlief halt, wenn hier oben auf der Alp der Strom ausfiel, sodass der Wecker seinen Dienst versagte, dachte sie sich gleichmütig und begann, eine Melodie zu summen, die das Prasseln der Holzscheite im Herd begleitete. Wen interessierte es […] Weiterlesen