Zwei Lords im Wunderland

„Was für ein Fressgelage“, stöhnte Lord Adley und lehnte sich gegen die Rückenstütze. „Ich kann keinen weiteren Bissen vertragen.“
„Fürwahr“, murmelte Lord Hornsby heiser. „Die Aussaat scheint dieses Jahr ertragreich gewesen zu sein.“
Kurz herrschte Schweigen zwischen den beiden Herren, ehe Lord Adley sich wohlig grunzend erhob. „Nun denn, teurer Freund, ziehen wir uns ins Kaminzimmer zurück.“ […] Weiterlesen

Special zum siebenjährigen Jubiläum | Glückwunsch zum siebten Geburtstag

Der monotone Technobeat eines Schlagers plärrte aus dem Radio. Mit vom Kuchenteig verklebten Händen lehnte sich Sahel zu dem Gerät, das den unerträglichen Lärm verursachte, streckte den Ellenbogen aus und erwischte nach mehreren Versuchen den Playknopf des CD-Laufwerks. Endlich wurde das elektronisch verzerrte Gesülze von Rachmaninow abgelöst. Zufrieden nickte sie und widmete sich wieder dem breiigen Zeug in der Rührschüssel. Die Kokosraspel werden den Kuchen retten, redete sie sich gut zu, da erklang ein Rumpeln aus dem […] Weiterlesen

Special zum 1. August | Willi will weg

Diese Geschichte enthält Dialog in Schweizerdeutsch – die deutsche Übersetzung findet ihr am Ende des Textes.

Wilhelm Wolfgang Waeber, genannt Willi, setzte einen Fuß vor den anderen. Die vom Alter brüchigen Sohlen seiner Wanderschuhe trafen in einem langsamen Trott auf die Wiese, indes lugte der oberste Rand der Sonne über die Bergkuppen. Wie seine Schuhe war auch Willi nicht mehr der Jüngste, ja vielmehr könnte man ihn als greisenhaften Kauz beschreiben. In knapp zwei Stunden würde er die […] Weiterlesen

Patreon-Bonus | Revolution

Dies ist eine Bonus-Story, ein Dankeschön für unsere Patreon-Unterstützer. Wer Zugang zu diesem und vielen weiteren exklusiven Inhalten haben möchte, kann sich jederzeit auf Patreon als Clue Writing Unterstützer registrieren und das Passwort erhalten. Selbstverständlich bleiben alle regulären Inhalte von Clue Writing kostenlos verfügbar. Um die Geschichte zu lesen, gebt bitte euer Passwort ins unterstehende Feld ein:

„Hol dir eine Katze“, sagten sie …

„‚Hol dir eine Katze‘, sagten sie. ‚Du bist so introvertiert, du wirst ein asoziales Haustier lieben‘, sagten sie.“ Mein Gezeter ließ den gescheckten Flauscheball, der auf meiner Werkbank schlief, kalt. Nur kurz hob Calendula ihren Kopf, musterte mich skeptisch, um dann zufrieden weiterzudösen. „Oh, sorry“, machte ich, trat neben meine neue Kameradin und streichelte sie ein paar Mal. Ein sonores Schnurren ertöne sofort aus dem Fellknäuel, das ansonsten reglos liegenblieb. „Weißt du, meine Freunde kennen halt meinen Zweitjob nicht, […] Weiterlesen

Kontamination

„Scheiße, sogar die Innenbeleuchtung verstößt gegen die Sicherheitsstandards”, nuschelte Aarush Khatri kaugummikauend.
„Deswegen sind wir hier“, gab Hagen schmunzelnd zurück, stimmte dann aber zu: „Die Anzahl der Übertretungen ist wirklich schockierend. “ Kaum hatte er das gesagt, passierten die beiden eine defekte Tür, die lediglich mit etwas gelbem Klebeband und einem Zettel, auf dem stand „Entrance for Clearance Level 7 and above only“ vor Neugierigen geschützt wurde. „Ich will gar […] Weiterlesen

Tief gesunken

Diese Geschichte spielt im erweiterten Universum „In ferner Zukunft“.

„Sir, wir haben die maximale Tiefe erreicht. Wir sind auf dem Meeresboden.“
Captain Delacroix wandte sich dem ersten Offizier zu und nickte zufrieden. „Gute Arbeit, Wilson. Aktivieren wir die Systeme.“
Stille legte sich über das Kommandodeck, einzig unterbrochen von dem gleichmäßigen Summen des nuklearen Antriebs sowie der Klimaanlage. Der Captain genoss diesen Moment, wohl wissend, wie kurz er andauern würde. […] Weiterlesen

Venus auf Eis

„Ist die neu?“, fragte Phillip auf ein abstraktes, rot-grünes Gebilde zeigend. Mittlerweile hatte er sich an das feuchtwarme Klima in Marios Kinderzimmer gewöhnt, als er es das erste Mal betrat, wäre er allerdings am liebsten gleich rausgerannt.
„Nein, die ist gewachsen. Es ist eine Darlingtonia californica“, erklärte der Elfjährige geduldig. Wahrscheinlich hatte er ihm diese sowie alle anderen Pflanzen, die auf dem Regal vor dem Fenster aufgereiht waren, bereits mehrfach vorgestellt. „Sie wird auch Kobralilie genannt, weil das […] Weiterlesen

Konundrum

Malcom seufzte müde, als der letzte Patient des Tages aus dem Sprechzimmer humpelte und die Tür hinter ihm mit einem leisen Zischen zuglitt. Viola hob mit einem Summen den Kopf und starrte ihn mit ihren blau leuchtenden Augen fragend an. „Hätte das Pathos ausdrücken sollen, Doktor Gray?“
Er konnte ein dummes Grinsen nicht unterdrücken, als er entgegnete: „Nein, Müdigkeit.“ Viola war schon seit beinahe einem Jahrzehnt sein medizinischer Assistenzroboter, doch sie hatte in all der Zeit keinen Sinn […] Weiterlesen

Patreon-Bonus | Witzlos

Dies ist eine Bonus-Story, ein Dankeschön für unsere Patreon-Unterstützer. Wer Zugang zu diesem und vielen weiteren exklusiven Inhalten haben möchte, kann sich jederzeit auf Patreon als Clue Writing Unterstützer registrieren und das Passwort erhalten. Selbstverständlich bleiben alle regulären Inhalte von Clue Writing kostenlos verfügbar. Um die Geschichte zu lesen, gebt bitte euer Passwort ins unterstehende Feld ein: