Im Nebel – St. James Infirmary

Der Nebel hängt tief in den Bäumen, sickert durch die Türritze in Joes Keller hinein. Ich sitze hier, hänge über meinem Bourbon. Bernsteinfarbenes Vergessen wünsch ich mir. In der Früh lief ich durch die Hallen der Krankenstation, der heilige James wacht dort über die Kranken. Kühl war es, heut’ Morgen wie jetzt, der Herbst verschlingt den Sommer und sich selbst. Ich sah sie, mein Schatz, ausgestreckt auf einer langen, weißen Pritsche. Sie war so kalt, so lieblich, so lieblich, so schön. Da eilte ich zum Doktor und bat um ein Wunder, doch […] Weiterlesen

Wo ist der Mond?

Warnung: Diese Kurzgeschichte greift ein Thema auf, das für einige Leser schwer zu verkraften sein könnte. Mehr zu unseren Warnungen sowie wann und weshalb wir sie anwenden, erfahrt ihr in unseren FAQ.

Es war gegen zwei Uhr gewesen, als Arjun Lindas Anruf erhalten hatte. Aufgebracht hatte sie geklungen, seine Nachbarin, die Maria ins Krankenhaus gebracht hatte. Aufgebracht und ängstlich. Er hätte gleich nach Hause gehen sollen.
„Ich Idiot“, schalt er sich auf das Lenkrad schlagend. Sie hatte ihn heute Nachmittag angerufen, ihm gesagt, es gehe ihr nicht so gut und er hatte ihr […] Weiterlesen

Venus auf Eis

„Ist die neu?“, fragte Phillip auf ein abstraktes, rot-grünes Gebilde zeigend. Mittlerweile hatte er sich an das feuchtwarme Klima in Marios Kinderzimmer gewöhnt, als er es das erste Mal betrat, wäre er allerdings am liebsten gleich rausgerannt.
„Nein, die ist gewachsen. Es ist eine Darlingtonia californica“, erklärte der Elfjährige geduldig. Wahrscheinlich hatte er ihm diese sowie alle anderen Pflanzen, die auf dem Regal vor dem Fenster aufgereiht waren, bereits mehrfach vorgestellt. „Sie wird auch Kobralilie genannt, weil das […] Weiterlesen

Fan-Bonus | Die unglaublichen Fundstücke der Ms. Chen

Dies ist eine Bonus-Story, ein Dankeschön für unsere Steady– und Patreon-Unterstützer. Wer Zugang zu diesem und vielen weiteren exklusiven Inhalten haben möchte, kann sich jederzeit als Clue Writing Unterstützer registrieren und das Passwort erhalten. Selbstverständlich bleiben alle regulären Inhalte von Clue Writing kostenlos verfügbar.
Werte Literaturfreunde und Patreon-Unterstützerinnen,
diesen Monat dürfen wir euch einen ganz besonderen Leckerbissen präsentieren: Einen bislang unveröffentlichten Text von Sarah aus dem Jahr 2015. Da Klaus Neubauer nach einer Kurzgeschichte für seinen Podcast suchte, haben wir uns tief in unsere Archive begeben und waren sofort fasziniert. Wer mitten im täglichen Literaturleben steckt, übersieht Fortschritte oft. So haben wir uns dank Klaus mal wieder vor Augen geführt, wie sehr wir unsere Schreiberei verbessert haben und dass wir auch im Lektorat sattelfester geworden sind.
[…] Weiterlesen

Wenn die Sonne erlischt

Zum ersten Mal seit vielen Monaten war es still. Keine Maschinen, die Sauerstoff in sie pumpten, keine Geräte, die Flüssigkeiten austauschten und kein leises Piepsen, das ihren fast Herzschlag bezeugte. Es war still. Unfassbar still. Seine Arme hingen schlaff herunter, das Handy entglitt ihm und landete lautlos auf dem Teppich. An Weihnachten vor siebenundzwanzig Jahren war sie zu ihm gekommen, ihre Mutter hatte sie auf der Schwelle seines Apartments überreicht und gemeint: „Ich kann das nicht. Sie gehört dir.“ Man hatte ihm […] Weiterlesen

Neulich bei den Reichsbürgern

Warnung: Das hier dargestellte politische Gedankengut entspricht in keinster Weise unserer Meinung und ist als Satire zu verstehen. Mehr zu unseren Warnungen sowie wann und weshalb wir sie anwenden, erfahrt ihr in unseren FAQ.

Alternatives Deutschland, heute. In diesem Zeitstrang haben die Nazis den Zweiten Weltkrieg gewonnen, sukzessive die Herrschaft über Eurasien an sich gerissen und jeden Teil der Kultur unterwandert. Die heutige Episode unserer von der NSDAP prämierten Seifenoper „Eine schrecklich Deutsche Familie“ spielt wie üblich im Esszimmer der Familie Müller. […] Weiterlesen

Jarvis braucht vier Dinge

„Mister Peterson, schon wieder hier?“ Hank Lewis‘ Wärteruniform verlieh seiner ohnehin stattlichen Erscheinung noch mehr Autorität. Ebenso zackig, wie er durch den Flur marschierte, hielt er abrupt vor Adrien an, klopfte diesem grinsend auf die Schulter und erkundigte sich: „Na, welchen haben Sie denn heute? Den Harris-Jungen?“
„Nein. Jarvis Williams, häusliche Gewalt“, gab der Rechtsanwalt zurück und folgte Hank zum an den Hof grenzenden Besuchertrakt. […] Weiterlesen

Special zur sechshundertersten Story | Sechshundert Leben

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Und auf einmal kehrt Ruhe ein. Die Hektik fällt unter dem Druck einer schweren Gewissheit in sich zusammen, wir treten zurück und ich mache offiziell, was uns allen klar ist: „Zeitpunkt des Todes: Zwei Uhr dreiundfünfzig.“ Meine rechte Hand, Schwester Thea, nickt mir aufmunternd zu. Ich erwidere die Geste, sie ist Routine geworden. „Bereiten Sie ihn vor. Ich spreche mit der Familie.“ […] Weiterlesen

Advents-Special | Das erste Mal zum letzten Mal

Dem ersten und letzten Mal haftet eine natürliche Nervosität, eine gewisse Angst an. Der Mensch war schon immer fasziniert von Premieren und Abschieden, oftmals feiert er sie, fiebert ihnen entgegen oder trauert ihnen jahrelang hinterher. Für June war es ein Tag der vielen ersten Male – niemals zuvor war sie in einem kleinen Flugzeug gesessen, nie abgestürzt, selbst und selbst die Ohnmacht war ihr völlig neu.
Wie ein Schlag in den Magen überfiel sie die Kälte, zerstörte ihren […] Weiterlesen

Happy End

Warnung: Diese Kurzgeschichte enthält Szenen, die auf einige Leser beunruhigend wirken könnten. Mehr zu unseren Warnungen sowie wann und weshalb wir sie anwenden, erfahrt ihr in unseren FAQ.
Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Wir sind zu viert, wie im Schlachttransporter aneinander gedrängt, vor uns aufgebaut die beiden Männer, die uns beaufsichtigen. Ich habe die anderen Mädchen nie zuvor gesehen, dennoch verbindet uns eine unausgesprochene Verbindung. Schwestern, das sind wir, zumindest vorläufig. Sie haben uns […] Weiterlesen