Die Vergessenen

„Wir sind verloren“, seufzte er leise. Erst letzten Freitag war Pritt in diesem tristen Loch der Schande gelandet und hatte bereits alle Hoffnung fahren lassen. Sicherlich, es gab Geschichten. Einige seien diesem unsäglichen Ort entkommen, aber wahrscheinlich ging ihr Weg direkt ins Endlager und von dort kam niemand zurück. Madame Lind gähnte unberührt von Pritts düsterer Stimmung. Die Gute hatte sich längst mit ihrem Schicksal abgefunden, sie war ergraut und erinnerte sich kaum an ihre Leben außerhalb dieser Vorhölle. […] Weiterlesen

Oster-Special | Big Boss’ Eier

Hinweis: Obwohl diese Kurzgeschichte märchenhafte Elemente hat, ist sie nicht eine typische Kindergeschichte.

„Ja, verdamm’ mich, da ist der Hase!“, stieß Bauer Bernhard aus, hievte sich ächzend aus seinem Schaukelstuhl und marschierte über die Veranda. Nach einem langen, und offen gestanden äußerst ärgerlichen Tag wie diesem, war es ihm ein Fest, das gefleckte Tierchen zu beobachten. Mit hängenden Löffeln starrte es ihn aus seinen Knopfaugen an und zuckte mit dem Näschen. „Heike, komm! Der Rammler ist wieder im Garten.“
„Echt?“, tönte es aus der Küche, da eilte sie herbei. Für putzige Viecher ließ […] Weiterlesen

Unterbrechung auf dem Weg zum Volk der Mirabilis

Seit Atem geriet außer Kontrolle. Japsend, um Luft ringend brachte sich Elias unter einem umgefallenen Baumstamm in Sicherheit, die marode Rinde roch nach Pilzen und verrottendem Moos. Nicht allein die panische Hatz durchs Dickicht setzte ihm zu, obschon er weiter und schneller gerannt war als jemals zuvor, vielmehr war es der schiere Terror, den er bezeugt hatte. Die Klänge des Waldes drangen gedämpft durch das rhythmisch hämmernde Rauschen in seinen Ohren. Mit angezogenen Beinen kauerte er in seinem Schlupfloch, wartete ab, dass sein Herz zur Ruhe kam. Angespannt lauschte […] Weiterlesen

Schöne Tage

„Guten Morgen“, sagt er zur Pusteblume. „Guten Morgen, der Tag ist schön.“ Ja, das ist er. Zwei Sonnen scheinen auf sein winziges Reich hernieder, in unmessbarer Ferne leuchten Milliarden fremde Himmelskörper, einige funkeln heiter, ab und an verzückt. Wie er hier gelandet ist, ist einer Meisterleistung der Wissenschaft zu verdanken, manche würden es Missgeschick nennen, alle anderen Magie. So ist es mit der Technologie, je undurchschaubarer sie ist, desto näher rückt sie in ihrem Wesen an Zauberei. Sei es wie es sei, nun ist er da und wird es auch bleiben, auf […] Weiterlesen

Für eine Handvoll Nüsse

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Wanda Wellensittich balancierte auf ihrem Hölzchen und starrte aus dem Käfig auf den mit Spannteppich ausgelegten Abgrund, der sich bis zum Schränkchen mit den Nüssen erstreckte. „Was für eine Schande“, quietschte sie entnervt. „Wir wollen mehr von den Nüssen und weniger von diesem gesunden Futter.“
Hermann Hansi-Bubi krächzte zustimmend. „Natürlich. Bloß, soll man tun? Ausbrechen, alle Nüsse aufessen und dann zurückkehren? Unmöglich.“
„Sehr wohl möglich“, erwiderte Wanda entschlossen, während Hermann […] Weiterlesen

Der Besen ist der Schlüssel zu allem

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Es war einmal eine große dicke Hexe. So begann sie, die Gutenachtgeschichte, die meine Urgroßmutter meiner Großmutter, meine Großmutter meiner Mutter, dann meine Mutter mir erzählte. Das Märchen um die große dicke Hexe, die am Stadtrand in einem schiefen Häuschen mit etlichen Tieren zusammenwohnte, war immer mein liebstes gewesen. Jeden Tag stand die große dicke Hexe auf, streckte sich und turnte einige Übungen, bevor sie in den Stall ging, ihre sieben Hühner, die beiden Ponys und die Hundemeute fütterte. Nach all den Jahren kann ich mich kaum an den Rest der […] Weiterlesen

Weihnachts-Special | Die Legende vom Auserwählten

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Die Priester von Perseus

Der Hoverbus fuhr im East End von New Bable City ein und Mathew stand ächzend auf, sobald die Türen aufglitten. Der Schreiber für den Galactic Informer musste sich regelrecht dazu zwingen, in dem schäbigen Quartier auszusteigen. Damals, als motivierter Jungreporter, hatte er sich seine Karriere denkbar anders ausgemalt, davon fantasiert, über Sternenkriege oder Forschungstreks zu unbekannten Welten zu schreiben. Träumerei, mehr war das nicht. Sein bislang spannendster Artikel war zu einer blauen ComNet-Zelle gewesen, die in der […] Weiterlesen

Nikolaus-Special | Das Problem mit Firmenwagen

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.
Diese Geschichte ist Teil der lose verbundenen Story-Reihe „Weihnachtsdorf“.

„Brr, verdammte Kälte.“ Marcel brummte, die Tür zum Modelleisenbahn-Laden fiel hinter ihm zu und er rieb sich seine spitzen Elfsohren. Weshalb eine Spezies, die vom Nordpol stammte, dermaßen kälteempfindliche Ohren hatte, wollte sich ihm beim besten Willen nicht erschliessen. Er streifte seine beschlagene Brille ab, putzte sie mit seinem Schal und war froh darum, war noch kein Angestellter zu ihm getrippelt. Zufrieden setzte er sie wieder auf und öffnete den Parka, […] Weiterlesen

Fan-Bonus | Dieter und das Rätsel der Truhe

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.
Dies ist eine Bonus-Story, ein Dankeschön für unsere Steady– und Patreon-Unterstützer. Wer Zugang zu diesem und vielen weiteren exklusiven Inhalten haben möchte, kann sich jederzeit als Clue Writing Unterstützer registrieren und das Passwort erhalten. Selbstverständlich bleiben alle regulären Inhalte von Clue Writing kostenlos verfügbar.

Eigentlich war Dieter Dachs mit seinem Dasein völlig zufrieden. Unterm Wurzelstock herrschte Ruhe und seit er das Panoramafenster in den Baumstamm eingebaut hatte, fiel es Manfred Motte schwer, ihm abends auf den Zeiger zu gehen. Nun klebte der nervige Nachbar fluchend außen am Fenster, wenn Dieter das Licht anmachte. Einzig die Eisenstange, die er als […] Weiterlesen

Ente gut, alles gut

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Trudi Taube hatte es sich in ihrem Nest am Dachgiebel gemütlich eingerichtet und beobachtete den Verkehr auf der Straße unter ihr. Im Hof der Kaugummifabrik gegenüber pickten ein paar Spatzen gelangweilt Krumen und warteten begierig darauf, dass die Arbeiter ihre Pausensandwiches aßen. Trudi mochte Spatzen nicht, die Viecher flogen stets in Scharen an und klauten alles, was man in den Schnabel nehmen wollte – eine wahre Plage. Ein wenig wehmütig dachte Trudi an die Zeit zurück, in der sie neben einem […] Weiterlesen