Special zum 1. April | Es wird still auf der ‚Arche Neo‘

Abgesehen vom Brummen in den Kühlelementen war es totenstill. Das verzweifelte Weinen der Frauen im Deck unter ihnen klang nach, obschon es längst verstummt war. Der Prozess hatte länger gedauert, als geplant, dank der Hilfe von Titus war es Michiko dann doch noch gelungen, ihre wertvollste Fracht in den Kryo-Schlaf zu versetzen. Der Verlust ging auch an den Einsatzmitgliedern nicht spurlos vorbei, jede Menschenseele an Bord hatte alles und jeden hinter sich gelassen, um an dieser letzten Reise teilzunehmen. Nun hockte sie im Schneidersitz vor der Konsole und behielt die Druckanzeige im Auge. Zwar war das nicht ihre Aufgabe, momentan […] Weiterlesen

Economy Class

Diese Geschichte spielt im erweiterten Universum der „Promise“-Reihe.

Lucy schloss die Augen, lehnte sich auf dem durchgesessenen, blaugrauen Economy-Sitz zurück und wünschte sich in eine andere Galaxis. Ihr Kopf fühlte sich an, als hätte jemand einen Schmiedehammer dagegen gedonnert und ihre Gelenke schmerzten. Das marode Raumschiff erzitterte, während es durch die Atomsphäre des öden Planeten aufstieg und langsam an Höhe gewann. Ihr Ausbildner hatte ihr damals gesagt, wenn man in einem Kampf einiges einstecken musste, lohne es sich, in der Business Class zu fliegen. Ein Drink war im Preis inbegriffen […] Weiterlesen

Ein tödlicher Ort

Dies ist der 4. Teil der Fortsetzungsgeschichte „Ein gefährlicher Ort“.

Schwer keuchend langte Meghan nach Chris auf der Bergkuppe an und schaute sich in der hereinbrechenden Dämmerung um. Sie schnaufte angestrengt, ehe sie zu Wort kam: „Okay, da sind wir.“
Ihr Begleiter war weniger außer Atem und linste auf den unter ihnen liegenden Wald. „Ja, gerade rechtzeitig. Ich sehe bis zum Gefängnis.“
„Jup.“ Mit zusammengekniffenen Augen erkannte sie es ebenfalls. Dummerweise war kein Optiker in der Verbannung gelandet, der sich um […] Weiterlesen

Reisen zu weisen Greisen

Schnaubend stapfte Inubort durch den knietiefen Schnee in die Höhle, in der ein Lagerfeuer prasselte, klopfte seine Stiefel ab und machte es sich auf einem flachen Stein bequem. „Saukälte da draußen, entsetzlich!“
Maurius schaute von seinem gepökelten Warium-Fleisch auf und musterte den stämmigen Zwergen. „Was ist, magst du keinen Schnee?“
„Natürlich nicht!“, empörte sich Inubort und suchte im Rucksack nach seiner Pfeife. „Wir Zwerge leben meistens in den Minen, da ist es dank der Lava gemütlich, ab und an auch schön rauchig, wenn in der Unterwelt Orks […] Weiterlesen

Fan-Bonus | Das Ford-Mysterium

Dies ist eine Bonus-Story, ein Dankeschön für unsere Steady– und Patreon-Unterstützer. Wer Zugang zu diesem und vielen weiteren exklusiven Inhalten haben möchte, kann sich jederzeit als Clue Writing Unterstützer registrieren und das Passwort erhalten. Selbstverständlich bleiben alle regulären Inhalte von Clue Writing kostenlos verfügbar.

Franklins fünfte Nachtschicht in Folge hatte mit einem heftigen Regenschauer begonnen. Eigentlich hatte er geplant, den Abend mit seiner Freundin zu verbringen, war allerdings für Ken eingesprungen, der bei der Musterung nicht bloß seine Zukunft als Soldat wider Willen, sondern auch die aktuelle Coronavirusvariante kennengelernt hatte. Gähnend klappte er […] Weiterlesen

Kometenstaub

„Kommt, kommt rein in den wundersam wunderlichen Kosmos der Kuriositäten“, schepperte die vertraute Stimme über die antike Lautsprecheranlage. „Kommt näher – Mädchen, Jungs, Fräuleins, Burschen und Greise, begebt euch auf eine fantastische Reise!“
Margots zarte Finger strichen über ihr Paillettenkleid, die perlfarbenen Plättchen fügten sich kontrastlos an ihre milchige Haut. Sam’Oos beobachtete sie durch einen dilettantisch geflickten Riss in der Plane, all ihre Bewegungen wirkten bedächtig, absichtlich, dennoch führten sie ins […] Weiterlesen

Ein unsicherer Ort

Dies ist der 3. Teil der Fortsetzungsgeschichte „Ein gefährlicher Ort“.

„Ich mag Herbstanfang, diese wundervolle Stimmung.“ Meghan seufzte zufrieden, stellte ihren Rucksack auf ein kleines Plateau, das den sonst relativ steilen Berghang unterbrach, und setzte sich mit überkreuzten Beinen hin. Chris kam ihr schwer schnaufend hinterher und machte es sich schließlich auf einem mit Grasbüscheln bewachsenen Grund bequem. „Okay, da bin ich“, keuchte der ehemalige Cop. „Nach der Affenhitze im Sommer definitiv eine Erleichterung.“
„Was stöhnst du rum? Völlig untypisch“, lachte sie und kramte gepökeltes […] Weiterlesen

Weihnachts-Special | Der Jesus-Coup

„So ein Scheißdreck“, murrte Rufus und schob ein Holzscheit ins Lagerfeuer. Seine beiden Genossen wärmten ihre Füße an den Flammen, ihre Sandalen lagen daneben auf dem dreckigen Boden. Ihre Begeisterung hielt sich in Grenzen, als Rufus fortfuhr: „Bei Mars, jetzt sollen wir auch noch zigtausende Neugeborene umbringen, sogar ohne die Überzeit bezahlt zu bekommen.“ Er pickte ein paar Lehmkügelchen auf und schleuderte sie zornig sowie ungeschickt von sich. „Etwas zusätzliches Bier und Brot wäre das mindeste, das uns für den Mist zustünde!“ […] Weiterlesen

Nikolaus-Special | Die Verschwörung vom Nordpol

Diese Geschichte ist Teil der lose verbundenen Story-Reihe „Weihnachtsdorf“.

„Ach“, seufzte Marcel und lehnte sich an den Glühweinstand, ehe er den Becher mit der gewürzten Brühe halb stürzte. Nach kurzem Doomscrolling auf Twitter, wo er viel zu wenige niedliche Katzenbilder gesehen hatte, war ihm danach, wieder mehr in Festtagsstimmung zu kommen, also sah steckte er die kalten Hände in die Taschen seiner „Jack Reindeer“-Jacke und sah sich auf dem Weihnachtsdorf um. Es wurde spät, viele Elfen waren nun auf dem […] Weiterlesen

Was ist das?

Mitten in der Nacht, kurz nach drei Uhr um genau zu sein, wurden sie von einer blechern klingenden Sirene geweckt. Wahrscheinlich hatte zu Beginn keiner gewusst, was vor sich ging. Selbst die Wärter waren mit gerunzelter Stirn durch die Gänge gerannt, bevor sie aufgebracht murmelnd in die Stationszimmer eilten. Das Geheul verstummte nach wenigen Minuten. Erik und sein Zellengenosse Hektor starrten noch eine Weile durch das kleine Fensterchen in den Flur hinaus, zuckten dann fast zeitgleich mit den Schultern und einigten sich darauf, dass es wohl ein Fehlalarm gewesen […] Weiterlesen