MacGuffin

Maximilian MacGuffin war ein simpler junger Mann vom Lande. Er mochte es, wenn sein Essen vor Frittierfett troff, sein Garten spross und ab und an ein paar leckere Rüben in der Jahresernte waren. Heute war allerdings gar nichts simpel. Der Bürgermeister ihrer kleinen Siedlung, Edward Exposition, hatte ihn ins Rathaus gebeten, nicht aber aufs Volkszählungsbüro oder zur Viehmeldestelle, sondern in ein geheimes Kämmerchen, das hinter dem Sprechzimmer lag. Sein ganzes Leben hatte MacGuffin im Dorf verbracht und dabei nie etwas von dem Geheimraum […] Weiterlesen

Ein paradiesischer Ort

Meghan hatte es sich auf der Weide bequem gemacht und genoss die Sonnenstrahlen, die durch den herbstlichen Morgennebel fielen. Noch war die Staffelei vor ihr weiß, die Farbpalette stand bereit. Heute wäre es so weit, da war sie sich sicher, sie hatte ein gutes Gefühl, sogar der Sonnenbrand des Vortages war fast abgeheilt. Sie tauchte den Pinsel in die Farbe und begann das wunderbare Panorama zu malen, Strich für Strich. Sie nahm sich vor die ganze Szene, inklusive des Nebels, abzubilden, also war Eile geboten, bevor die herannahende Hitze die Idylle vertrieb. […] Weiterlesen

Keine guten Optionen

Diese Geschichte spielt im erweiterten Universum der „Promise“-Reihe.

„Bist du sicher?“ Brent lehnte seinen Kopf gegen die Höhlenwand und betrachtete das gelbliche Glimmen der Wärme verbreitenden Energiespule. „Essen wir heute wieder Pilzsuppe, kriege ich eine Pilzvergiftung.“
Carlie verdrehte melodramatisch die Augen und streckte ihre in dreckige Hosen gekleidete Beine. „Ist das jetzt dieses berühmte Pilzgespräch?“
„Das … was?“ Skeptisch musterte Brent sie. „Ach, ist das so ein sozialwissenschaftlicher Kram? Der spielt auf dieser Welt wirklich keine […] Weiterlesen

Weihnachts-Special | Die Legende vom Auserwählten

Die Priester von Perseus

Der Hoverbus fuhr im East End von New Bable City ein und Mathew stand ächzend auf, sobald die Türen aufglitten. Der Schreiber für den Galactic Informer musste sich regelrecht dazu zwingen, in dem schäbigen Quartier auszusteigen. Damals, als motivierter Jungreporter, hatte er sich seine Karriere denkbar anders ausgemalt, davon fantasiert, über Sternenkriege oder Forschungstreks zu unbekannten Welten zu schreiben. Träumerei, mehr war das nicht. Sein bislang spannendster Artikel war zu einer blauen ComNet-Zelle gewesen, die in der […] Weiterlesen

Autokorrektur aus der Unterwelt

Elizabeth ächzte fassungslos und lehnte sich an den Rand des Korbes, der am Heißluftballon hing. Sie fröstelte in ihrem Negligé, bei den eisigen Schneeflocken, die aus dem Nachthimmel fielen, kein Wunder. „Verdammt!“, zischte sie und wünschte sich in ihr warmes Bett zurück. Verschlafen rappelte sich Steve, ihr Partner seit mehreren Monaten, auf und wollte wissen: „Was zum Teufel …? Wo sind wir?“
„Es tut mir so leid, ich habe die Heizdecke gesucht, die Autokorrektur muss daraus ‚Heißluftballon‘ gemacht haben.“ Unsicher sah sich Elizabeth um, […] Weiterlesen

Biester

„Eugene“, seufzte Reyna schwer atmend und drehte sich auf den Rücken. Die Hitze ihrer Körper wärmte den Raum in den Zwischenwänden. Das Geheimzimmer war gerademal einen knappen Meter breit, reichte dafür vom ersten Stock bis unters Dach und wand sich hinter der Bibliothek entlang bis zur Küche. „Ach, Eugene, ich wünschte wir müssten nie weg.“ Der Angesprochene wischte sich zufrieden murrend Schweiß von Hals und Brust. Ihre Liebelei hielt schon einige Wochen an und Eugene hoffte, dass daraus eine ernsthafte Beziehung werden könnte. […] Weiterlesen

Wagen 225

„Meine Fresse“, schnaubte Roland und wuchtete sich in die Führerkabine der Rangierlok. Fritz schaute auf, grinste dumm und feixte: „Na, hat das Diätprogramm deiner Alten geholfen?“
„Nein, du Vollpfosten“, gab der andere zurück und blickte den Ablaufberg hinunter aufs von unzähligen kaltweißen Lampen erhellte Gleisfeld. „Lass mich mit dem Mist in Ruhe. Habe keine Lust auf solchen Scheiß, und wenn ich mir ein Käsesandwich gönne, gönne ich mir ein verkacktes Käsesandwich!“
Fritz kratzte sich am Kinn und gluckste. „Hm, ich weiß, wer heute nicht […] Weiterlesen

Über den Wolken

Diese Geschichte ist Teil der lose verbundenen Story-Reihe „Der Nachtvogel“.

„Ich hasse mein Leben“, fluchte Catherine, als sie über die ächzenden Bodenplanken zum Bug marschierte. Der Wind zerzauste ihre Frisur und ließ ihren Rock flattern, doch das fiel ihr nach Jahren an Bord der „Empress“ kaum noch auf. An der Reling angekommen umfasste sie das Geländer und genoss die Aussicht auf das Wolkenmeer unter ihr, das sich rund um das gigantische Luftschiff ausbreitete. Über ihr türmten sich die oberen Decks des alternden Leviathans und die vertraute […] Weiterlesen

Hinter dem Wurmloch gibt es Eiscreme

Es war gegen drei Uhr fünfzehn Standardraumzeit, als der Rand seines Würfels pulsierend blinkte und ein warmer Ton Wade von seiner Fernsehshow aufsehen ließ. Das grüne Leuchten verriet ihm, dass der Anruf von der Brücke kam. „Mist“, jammerte er und diktierte dem Entertainmentsystem zu pausieren, ehe er das Gespräch entgegennahm: „Ich habe Wochenende.“
„Wade, ich brauche dich auf der Brücke.“ Captain Faolans Gesicht erschien auf dem Holoschirm und wie üblich klang er gelangweilt. Egal worum es […] Weiterlesen

Special zum 1. August | Unabhängigkeitstag

„Hey, willst du noch einen Zug?“, erkundigte sich Stefan, lehnte sich auf dem Rücksitz zurück und reichte Maria den Joint, was sie mit einem zustimmenden Geräusch zur Kenntnis nahm. Seit er seine Flamme vor zwei Jahren in der zehnten Klasse kennengelernt hatte, hatte sich sein Leben verändert – zumindest glaube er das. Die beiden waren ein tolles Team, selbst wenn sie nach außen hin kaum unterschiedlicher sein könnten – sie interessierte sich für Edelweiß, Pestwurz und Schlüsselblümchen, er für BMW, Mercedes […] Weiterlesen