Mutters Vase

Diese Kurzgeschichte erschien im Rahmen der achten Clue Writing Challenge.

Es war einer jener Abende, die er früher so richtig genossen hätte, heute signalisierte die Dämmerung lediglich das Ende eines elend langen Tages zwischen Küche, Wohnzimmer und Balkon. Walter streckte sich, gähnte, müde vom Müßiggang und raffte sich schließlich auf, um sich die Füße zu vertreten. Hagen, der auf ihm gelegen war, reagierte mit einem faulen Ächzen und rollte sich auf der nunmehr leeren Couch zusammen. Eigentlich liebte Walter sein Leben mit Hagen, […] Weiterlesen

Ein Ochse mit Brüsten

„Oy“, rotzte Jerry Lee und bedeutete Otis, sich zu beeilen. Es war ein schöner Tag, einer von etlichen in Folge, die Gegend war bekannt dafür von Februar bis November kein Wölkchen, geschweige denn einen Regentropfen zu kredenzen. In einer Viertelstunde stand der Feierabend, besser, das Wochenende vor der Tür und er hatte mitnichten vor, wegen dem Eiernacken Überstunden zu schieben. „Vorwärts jetzt!“ Otis war sein bester Freund, sein einziger noch dazu, und er fand den trägen Dussel absolut […] Weiterlesen

Niemand ist besser als ich!

Er stinkt nach dem Stück speckiger Kernseife, die der Wirt im Dorf für seine Gäste bereitstellt und einem scharfen Aftershave. „Das FBI hat mir Sie geschickt“, nuschle ich missmutig.
„Sheriff Rysio, ich kann Ihnen versichern, der Beste für den Job zu sein, ich habe meine Abschlussprüfung mit Bravour und Ehren bestanden.“ Das mag sein, vermutlich war es erst dieses Jahr. Bolzengerade sitzt er auf dem Schemel und wirkt in meiner kleinen Kammer, überhaupt hier in der Gegend, völlig deplatziert. Der Detective […] Weiterlesen

Waldfluch

„Arschlöcher!“ Ein paar Vögel zwitscherten in den Bäumen, mehr lustlos, denn hochmotiviert für die Balz. Ab und an summte ein gelangweiltes Insekt vorbei, eine Spinne hockte träge auf einer Flechte, beachtete ihn kaum. Diese Tage schien die Welt ihren Antrieb verloren zu haben, selbst die Sonne zeigte sich nur selten. Jacob Jabin Jachimowicz trotzte der allgemeinen Faulheit, stapfte zackig durchs Unterholz. Gerade eben, im Alter von dreiundvierzig, hatte er tatsächlich zum ersten Mal ein Schimpfwort laut ausgesprochen. […] Weiterlesen

Fan-Bonus | In der Hölle ist der Hase los

Dies ist eine Bonus-Story, ein Dankeschön für unsere Steady– und Patreon-Unterstützer. Wer Zugang zu diesem und vielen weiteren exklusiven Inhalten haben möchte, kann sich jederzeit als Clue Writing Unterstützer registrieren und das Passwort erhalten. Selbstverständlich bleiben alle regulären Inhalte von Clue Writing kostenlos verfügbar.

„Willkommen in der Hölle”, quietschte die Medusa am Empfangspult und züngelte ihn an. „Ah, Mister Molesti, Sie sind angemeldet.“ Ohne eine Miene zu verziehen zeigte sie auf den Schlund einer der riesigen Krokodilköpfe. „Wenn Sie eintreten, der Chef kommt gleich.“ […] Weiterlesen

Eine Insel, auf der Pinguine Gummidrops essen

„Ich wünschte, ich wär woanders“, flüsterte das Mädchen unter der Bettdecke. „Weit, weit weg.“ Eine Weile blieb es still, da legte der Bruder seine Lektüre auf den Nachttisch und kroch zu ihr ins Bett. Ihr Herz tat weh, eine große Angst hielt es umklammert und drückte zu.
„Dann lass uns verreisen“, meinte er und zupfte am Duvet. „Zum Mond, vielleicht in die Berge?“
„Geh weg.“ Ihr neues Heim, die lieblos karge Einzimmerwohnung, die man […] Weiterlesen

Chartreuse

Diese Kurzgeschichte erschien im Rahmen der achten Clue Writing Challenge.

„Ach, Hagen, was für eine wunderbare Idee du da hattest“, schwärmte Danielle, nahm eine ihrer Haarsträhnen zwischen Zeigefinger und Daumen und kitzelte ihren Freund. „So schön ist’s.“ Um sie herum verteilt stapelten sich Pizzaschachteln, Chipstüten sowie ausgetrunkene PET-Flaschen. Bald vierundzwanzig Stunden lagen die beiden schon im Bett. Ihr Zimmer in der kleinen Pension verfügte über ein Panoramafenster, sie konnten sich kaum von der Aussicht losreißen. Das […] Weiterlesen

Der erste Morgen des elften Monats

Tja, da hocke ich heulend auf dem Klo. Das ist ganz und gar nicht der anmutige Abgang, den ich mir vorgestellt habe. Ich keuche, reibe mir mit den Handflächen über die Augen und quietsche entrüstet über meine Dummheit: „Prima, die Schminke ist verschmiert!“ Mit den Spitzen meiner Ringfinger tupfe ich die feuchte Mascara von den Augenwinkeln. „Wie komme ich auch auf die Idee, einen gemütlichen Abend zu wollen?“ Mein Schluchzen ersticke ich mit bitterem Lachen. Flackerndes Licht erhellt die […] Weiterlesen

Fan-Bonus | Danny die Bastlerin

Dies ist eine Bonus-Story, ein Dankeschön für unsere Steady– und Patreon-Unterstützer. Wer Zugang zu diesem und vielen weiteren exklusiven Inhalten haben möchte, kann sich jederzeit als Clue Writing Unterstützer registrieren und das Passwort erhalten. Selbstverständlich bleiben alle regulären Inhalte von Clue Writing kostenlos verfügbar.

Danny war die Sorte Mensch, die Kartoffelchips stets aus einem kleinen Schälchen aß, etliche Dekokissen auf ihr Bett legte und nach dem Händewaschen jeden Wasserspritzer sofort wegwischte.

Das Lager war fast leer, abgesehen von vierzig Kisten Katzenstreu sowie […] Weiterlesen

Fataler Pragmatismus

Der Morgen war noch nicht angebrochen, da brachen zwei Männer durchs Gehölz. Vor ihnen erstreckte sich ein schmaler Pfad, der sie über die Baumgrenze hinaus in eine steinige Landschaft führen würde.
„Ich komme mir wie beim Alpaufzug vor“, keuchte er und stolperte über eine Wurzel. Der Aufstieg war für beide eine ungewohnte Angelegenheit, der ältere Henry hatte allerdings weit mehr zu kämpfen. „Scheiße.“
„Naja, du hast nicht unrecht“, pflichtete ihm Felix bei. „Es ist die Plackerei […] Weiterlesen