MacGuffin

Maximilian MacGuffin war ein simpler junger Mann vom Lande. Er mochte es, wenn sein Essen vor Frittierfett troff, sein Garten spross und ab und an ein paar leckere Rüben in der Jahresernte waren. Heute war allerdings gar nichts simpel. Der Bürgermeister ihrer kleinen Siedlung, Edward Exposition, hatte ihn ins Rathaus gebeten, nicht aber aufs Volkszählungsbüro oder zur Viehmeldestelle, sondern in ein geheimes Kämmerchen, das hinter dem Sprechzimmer lag. Sein ganzes Leben hatte MacGuffin im Dorf verbracht und dabei nie etwas von dem Geheimraum […] Weiterlesen

Ein paradiesischer Ort

Meghan hatte es sich auf der Weide bequem gemacht und genoss die Sonnenstrahlen, die durch den herbstlichen Morgennebel fielen. Noch war die Staffelei vor ihr weiß, die Farbpalette stand bereit. Heute wäre es so weit, da war sie sich sicher, sie hatte ein gutes Gefühl, sogar der Sonnenbrand des Vortages war fast abgeheilt. Sie tauchte den Pinsel in die Farbe und begann das wunderbare Panorama zu malen, Strich für Strich. Sie nahm sich vor die ganze Szene, inklusive des Nebels, abzubilden, also war Eile geboten, bevor die herannahende Hitze die Idylle vertrieb. […] Weiterlesen

Keine guten Optionen

Diese Geschichte spielt im erweiterten Universum der „Promise“-Reihe.

„Bist du sicher?“ Brent lehnte seinen Kopf gegen die Höhlenwand und betrachtete das gelbliche Glimmen der Wärme verbreitenden Energiespule. „Essen wir heute wieder Pilzsuppe, kriege ich eine Pilzvergiftung.“
Carlie verdrehte melodramatisch die Augen und streckte ihre in dreckige Hosen gekleidete Beine. „Ist das jetzt dieses berühmte Pilzgespräch?“
„Das … was?“ Skeptisch musterte Brent sie. „Ach, ist das so ein sozialwissenschaftlicher Kram? Der spielt auf dieser Welt wirklich keine […] Weiterlesen

Fan-Bonus | Der Moment der Entscheidung

Dies ist eine Bonus-Story, ein Dankeschön für unsere Steady– und Patreon-Unterstützer. Wer Zugang zu diesem und vielen weiteren exklusiven Inhalten haben möchte, kann sich jederzeit als Clue Writing Unterstützer registrieren und das Passwort erhalten. Selbstverständlich bleiben alle regulären Inhalte von Clue Writing kostenlos verfügbar.

Tina legte ihre Beine auf dem wuchtigen Rollkoffer ab und stierte teilnahmslos auf die Deckenpaneele über der leeren Abflughalle. Hier und da ein paar Stunden auf einem Flughafen zu verbringen war in Ordnung, aber die ganze Nacht dort zu vertrödeln fand sie furchtbar. Ein Blick auf ihre Armbanduhr verriet ihr, es wäre gleich vier Uhr früh, bald stieg sie in die […] Weiterlesen

Nikolaus-Special | Das Problem mit Firmenwagen

Diese Geschichte ist Teil der lose verbundenen Story-Reihe „Weihnachtsdorf“.

„Brr, verdammte Kälte.“ Marcel brummte, die Tür zum Modelleisenbahn-Laden fiel hinter ihm zu und er rieb sich seine spitzen Elfsohren. Weshalb eine Spezies, die vom Nordpol stammte, dermaßen kälteempfindliche Ohren hatte, wollte sich ihm beim besten Willen nicht erschliessen. Er streifte seine beschlagene Brille ab, putzte sie mit seinem Schal und war froh darum, war noch kein Angestellter zu ihm getrippelt. Zufrieden setzte er sie wieder auf und öffnete den Parka, […] Weiterlesen

Krieg der Sternchen

Lisa war normalerweise ganz nett. Heute traf „normalerweise“ nicht zu, denn heute galt es, finstere Plane zu schmieden. Sie stand in der Mitte ihres Kinderzimmers, fixierte den Teppich und atmete einige Male ein und aus, bis sie ihre Miene genügend im Griff hatte, um den entschlossenen Ausdruck eines Sith Lords hinzubekommen. Nicht, dass sie jemand gesehen hätte, Lisas Tür war verschlossen und sie allein. Für düstere Machenschaften benötigte man Privatsphäre, der Todesstern wurde auch nicht mit einer Marketingkampagne beworben. Mit der Eleganz einer, die im Umgang mit […] Weiterlesen

Autokorrektur aus der Unterwelt

Elizabeth ächzte fassungslos und lehnte sich an den Rand des Korbes, der am Heißluftballon hing. Sie fröstelte in ihrem Negligé, bei den eisigen Schneeflocken, die aus dem Nachthimmel fielen, kein Wunder. „Verdammt!“, zischte sie und wünschte sich in ihr warmes Bett zurück. Verschlafen rappelte sich Steve, ihr Partner seit mehreren Monaten, auf und wollte wissen: „Was zum Teufel …? Wo sind wir?“
„Es tut mir so leid, ich habe die Heizdecke gesucht, die Autokorrektur muss daraus ‚Heißluftballon‘ gemacht haben.“ Unsicher sah sich Elizabeth um, […] Weiterlesen

Fan-Bonus | Code 19: Beißer im Leichenschauhaus

Dies ist eine Bonus-Story, ein Dankeschön für unsere Steady– und Patreon-Unterstützer. Wer Zugang zu diesem und vielen weiteren exklusiven Inhalten haben möchte, kann sich jederzeit als Clue Writing Unterstützer registrieren und das Passwort erhalten. Selbstverständlich bleiben alle regulären Inhalte von Clue Writing kostenlos verfügbar.

„Du Vollpfosten hast wieder meine Kaffeetasse irgendwo verbummelt“, wetterte Stefan und durchwühlte die Schränke in der kleinen Personalküche. „Ernsthaft, wieso benutzt du ständig meine Tasse?“
„War ich gar nicht“, konterte Jürgen, der gerade in den Raum geschlurft war und nun den Gürtel seiner Nachtwächteruniform zurechtzurrte. „Kein […] Weiterlesen

Marias Albtraum

Vor mehreren Stunden war Maria ins Untergeschoß hinab gestrauchelt. Zumindest vermutet sie das, denn ihr Smartphone liegt auf dem Nachttisch im ersten Stock und Armbanduhren waren einfach nicht ihr Stil. Maria lehnt sich mit dem Rücken gegen die feuchte Fundamentmauer und starrt durch das Kellerabteil. Vor und rechts von ihr trennt ein modriges Kantholzgitter den Raum vom Rest des Kellers, ein großer Schrank und ein massiver Schreibtisch bieten ihr ein wenig Sichtschutz und über ihr hängt eine Lampe mit Emailleschirm. Aus Angst davor, gefunden zu werden, hat […] Weiterlesen

Wagen 225

„Meine Fresse“, schnaubte Roland und wuchtete sich in die Führerkabine der Rangierlok. Fritz schaute auf, grinste dumm und feixte: „Na, hat das Diätprogramm deiner Alten geholfen?“
„Nein, du Vollpfosten“, gab der andere zurück und blickte den Ablaufberg hinunter aufs von unzähligen kaltweißen Lampen erhellte Gleisfeld. „Lass mich mit dem Mist in Ruhe. Habe keine Lust auf solchen Scheiß, und wenn ich mir ein Käsesandwich gönne, gönne ich mir ein verkacktes Käsesandwich!“
Fritz kratzte sich am Kinn und gluckste. „Hm, ich weiß, wer heute nicht […] Weiterlesen