S04E11 | Familiengeschäft

Wir möchten euch herzlich zur elften Episode der vierten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Familiengeschäft“ von Sarah. Es gibt Familienangelegenheiten, in die man unter keinen Umständen verstrickt werden möchte. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Darstellung, Jagdhorn, Äther, Kaffeetasse“ und „Los Angeles“ vertextet und sie spielt am Setting „Turnhalle während eines Schülerkonzerts“. Der Sprecher dieser Episode ist Klaus Neubauer.

Tabula Rasa

Jason streckte seine Arme und ließ die Gelenke laut knacken, links und rechts, schön nacheinander, denn alles musste seine Ordnung haben. Minutiöse Planung was das Einzige, was ihn von dem dunklen Abgrund trennte, der ihn zu verschlingen drohte, Struktur und Ordnung. Sein Stuhl knarrte und er erhob sich mit einem Seufzen. Genau drei Runden schritt er mit der stoischen Gelassenheit eines Strafgefangenen um den maßiven Eichenholzsekretär und musterte dabei das Jagdhorn, das an der Wand hing, da wo er es nach seinem letzten Jagdausflug vor zwanzig Jahren hingehängt hatte. Wieder setzte er sich, ignorierte die Schmerzen im Rücken geflissentlich, wer seinem Schmerz freien Lauf ließ, war ein Versager, ein wertloses Stück. Ohne Fleiß kein Preis, wie sein Opa stets zu sagen pflegte, damals, vor langer Zeit. Jason hatte keine Kinder, keine […] Weiterlesen

Familiengeschäft

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Los Angeles war eine heisse Stadt, nicht nur im übertragenen Sinn, sondern vor allem wortwörtlich. Die Sonne brannte unerbittlich und hatte seit Anfang der Hitzewelle schon einige Tote gefordert. Ich war froh, dass die kurzzeitig zu einer Aula umfunktionierte Turnhalle klimatisiert war und etwas Abkühlung bot. Das Schülerkonzert, dessen Aufführung ich mir (mehr oder weniger unfreiwillig) mitanhören durfte, war zwar nicht umwerfend, aber wenigstens nicht grauenhaft. Während ich da sass, einen grossen Schluck aus meiner Kaffeetasse nahm und fühlen konnte, wie mein Schweiss trocknete, blieb mir etwas Zeit nachzudenken. Sehr oft war mein Job viel langweiliger, […] Weiterlesen