News | Die erste Clue Writing Anthologie ist da!

Logo - Clue Writing - resizedFühlt euch gegrüsst, werte Damen, Herren und Literaten

Lakonisch fix nach Reimen jagen
Rasch am Zeitgedächtnis nagen
Lapidare Blase schlagen
Schludrig Konsequenzen tragen
Knappes sprechen
Pointiertes sagen
Lange Reden, die erschlagen
Flüchtig doch nur wenig klagen
Oberflächlich Worte wagen Weiterlesen

News | Publikation der ersten Clue Writing Anthologie

Logo - Clue Writing - resizedHalli-Hallo ihr literatastischen Leser, Hörer und Schreiberlinge

In unserer Monatsvorschau haben wir bereits erwähnt – ganz subtil und dezent natürlich – dass wir grandiotastische Neuigkeiten zu verkünden haben. Aber wie wir nun eben sind, wollen wir euch zuerst ein wenig auf die Folter spannen. Einer Enthüllung ganz ohne Tamtam würde es schliesslich an Gemeinheit fehlen und ihr kennt uns, wir ernähren uns von Kleinkinderseelen, Babyhundeöhrchen und euren zerfetzten Nerven. Also, wir erzählen euch jetzt von dem Tag, an dem wir im Zoo ein Streifenhörnchen … Nein, Quatsch, los geht’s!

Für all jene, die noch nicht so lange bei uns sind: Wir haben im letzten Sommer einen Weiterlesen

Interview | Maria Braig

Interviews - resizedWerte Clue Reader

Heute wollen wir euch im legendären Clue Writing Interview Maria Braig vorstellen. In ihrem Roman „Amra und Amir“ erzählt sie die Geschichte einer Tochter albanischer Flüchtlinge, welche in Deutschland aufwächst und sich selbst nicht als Migrantin erlebt. Da sie jedoch keinen deutschen Pass hat, droht ihr die Abschiebung. Trotz aller Bemühungen ihres Umfelds muss Amra Deutschland verlassen und landet mit nur hundertdreissig Euro im Kosovo, wo sie bei dem Bruder ihrer Mutter unterkommt. Als dieser jedoch plant, sie gegen ihren Willen zu verheiraten, flüchtet Amra, nimmt als Amir eine männliche Identität an und schlägt sich als Strassenjunge in Pristina durch. Weiterlesen

Monatsvorschau | Februar 2016

Logo - Clue Writing - resizedWerte Clue Reader, Clue Listener, Clue Freunde und, weil wir immer so freundlich sind, werte Clue Feinde

Für den Fall, dass euch die letzte Woche durch einen unglücklichen Zeitreiseunfall abhandengekommen ist (kann ja mal passieren), möchten wir euch daran erinnern, dass es Februar ist. Und was bringt der Februar? Richtig, Blumen, Schokolade und andere Dinge, die man spätestens drei Tage nach dem Erhalt wegwerfen oder bereuen muss. Das mit der Romantik müssen wir Clue Writer zwar noch etwas üben, trotzdem werden wir euch diesen Monat mit Literatur versüssen, sogar ganz ohne Hüftgold und peinliche Gespräche am nächsten Morgen – versprochen. Und wer weiss, vielleicht lauert in der Woche des Blumenhändlers tatsächlich eine rosarot-verklärte Weiterlesen