Unsere Favoriten: Episode 19

Werte Clue Reader

Wir haben’s ausprobiert
Und wieder favorisiert
Was wir an Texten geschrieben haben
Lauter literatastische Lese-Gaben
Also los, werdet infiziert!

Folgend könnt ihr unsere Lieblingskurzgeschichten aus unseren letzten fünfundzwanzig Stories, aufgelistet nach dem Erscheinungsdatum, sehen. Uns interessiert aber genauso, welches eure Lieblinge sind, also verratet es uns mit einem Klick auf die gelben Bleistifte unter den Kurzgeschichten. Wirklich individuell Weiterlesen

Unsere Favoriten: Episode 18

News_HorrorWerte Clue Reader

Immer wieder neu
Liefern wir euch treu
Unsere Favoritenselektion
Heben Stories auf den Thron
Also schreibet: *freu*

Folgend könnt ihr unsere Lieblingskurzgeschichten aus unseren letzten fünfundzwanzig Stories, aufgelistet nach dem Erscheinungsdatum, sehen. Uns interessiert aber genauso, welches eure Lieblinge sind, also verratet es uns mit einem Klick auf die gelben Bleistifte unter den Kurzgeschichten. Wirklich persönlich wird die Lektüre jedoch erst, wenn ihr uns selbst Clues vorschlägt und das vielleicht sogar Weiterlesen

S01E23: Innenleben

Logo - Clue Cast - resizedWillkommen zur dreiundzwanzigsten Episode des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast. Sie basiert auf der Kurzgeschichte „Innenleben“ von Rahel. In einer geschlossenen Gesellschaft kann in sich gekehrt zu sein fatale Folgen haben. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Regebogen, Konfetti, Dachs, Nihilismus“ und „Statue“ vertextet und sie spielt am Setting „Gefängnis“. Die Sprecherin dieser Episode ist Jana Marie Backhaus.

Innenleben

RahelAutorin: Rahel
Setting: Gefängnis
Clues: Regenbogen, Konfetti, Dachs, Nihilismus, Statue
Diese Story ist auch als Podcast-Episode erschienen.

Heute war wieder einer dieser regnerischen Tage, die selbst einen gut beleuchteten Raum in eine unheilvolle Atmosphäre tauchten und das leise Pochen der Regentropfen auf dem Flachdach der Gefängniskantine füllte meinen Geist mit Schwermut, so dass es mir bitter erschien, aufmerksam bleiben zu müssen. Ich liess meinen trägen Blick durch die unzähligen Bankreihen schweifen und liess zu, dass meine Gedanken abdrifteten, während ich mich gegen die kalte Wand, direkt neben der schweren Durchgangstür zum Weiterlesen