Special zur vierhundertsten Story | Höhenflüge

Guest - resizedIllustration: Rahel
Text: Rahel und Sarah

Sie war durch üppige von Vogelgezwitscher erfüllte Wälder gegangen, hatten den kühlen Schatten genossen, die Feuchtigkeit auf ihrer Haut gleichmütig als Zeichen der wohligen Erschöpfung hingenommen, bis das Nadeldach sich lichtete. Ihr Weg hatte sie den Windungen eines Flusses entlanggeführt, immer höher, dem unerreichbaren Himmel entgegen, hinweg über die sich stetig verändernde Berglandschaft. Sie schritt über knirschenden Kies, Felsen, Geröll und die Baumgrenze war unbemerkt an ihr vorbeigezogen, hinter ihr zurückgeblieben. Die Anstrengung machte ihr wenig aus, berührte sie kaum, hier draussen verloren Sorgen, Stress, ja der ganze Alltag ihre Bedeutung, wichen einer alles einnehmenden Leichtigkeit. Selbst wenn diese bloss Weiterlesen

S02E13 | Wilbur: Der Hase, der von allem wusste

Wir möchten euch herzlich zur dreizehnten Episode der zweiten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Wilbur: Der Hase, der von allem wusste“ von Rahel. Mein Name ist Hase und ich weiss von allem – Sogar von Eichhörnchen, die Maulwürfe sind und Haarlosen, denen es nach Hasenbraten gelüstet. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Nussknacker, Hochhaus, Brett, Schwalbe“ und „Fluchtirade“ vertextet und sie spielt am Setting „Wiesenlandschaft“. Der Sprecher dieser Episode ist Norbert Hesse.

Wilbur: Der Hase der von allem wusste

RahelAutorin: Rahel
Setting: Wiesenlandschaft
Clues: Nussknacker, Hochhaus, Brett, Schwalbe, Fluchtirade
Diese Story ist auch als Podcast-Episode erschienen.

Der Held dieser Geschichte ist ein ganz besonderer Hase namens Wilbur. Natürlich wusste Wilbur nicht, dass er ein Hase ist und hätte er es gewusst, dann wäre es ihm wohl überflüssig erschienen, sich als Hase zu identifizieren, denn seit jenem schicksalshaften Tag im heimischen Hasenbau hatte Wilbur weitaus wichtigere Dinge in seinem aussergewöhnlichen Hasenhirn. Doch als Wilbur noch ein kleines, nacktes Häschen war, hatte niemand in der ganzen Wiesenlandschaft ahnen können, was für ein stolzer Rammler aus ihm werden würde; nein, man hätte wohl eher das Gegenteil Weiterlesen