Happy End

Warnung: Diese Kurzgeschichte enthält Szenen, die auf einige Leser beunruhigend wirken könnten. Mehr zu unseren Warnungen sowie wann und weshalb wir sie anwenden, erfahrt ihr in unseren FAQ.

Wir sind zu viert, wie im Schlachttransporter aneinander gedrängt, vor uns aufgebaut die beiden Männer, die uns beaufsichtigen. Ich habe die anderen Mädchen nie zuvor gesehen, dennoch verbindet uns eine unausgesprochene Verbindung. Schwestern, das sind wir, zumindest vorläufig. Sie haben uns in eine Ecke getrieben, unterhalb der Treppe sind einige Matratzen aufgestapelt, daneben hängen Kleider von einem Heizungsrohr an der Decke. Meine Befürchtung wird realer, dies soll unser Heim werden. Der Größere begibt sich an die hintere Wand, lehnt seinen Schlagstock an das Regal und nimmt etwas aus der Kühltruhe. Schimmel breitet sich von der […] Weiterlesen

Am Pranger

Warnung: Diese Kurzgeschichte enthält Szenen, die auf einige Leser beunruhigend wirken könnten. Mehr zu unseren Warnungen sowie wann und weshalb wir sie anwenden, erfahrt ihr in unseren FAQ.

Jemand zieht ihn an seinen Fesseln ruckartig vorwärts. Leute jauchzen, andere raunen erzürnt jene Beschimpfungen, die ihn seit Wochen verhöhnen. Hart stößt man ihn zu Boden, die Haut über seinen Knien platzt auf den Pflastersteinen auf. Es ist bloß eine weitere Wunde von vielen. Der Gestank von Schweiß steigt ihm in die Nase, dann wird er gepackt, weggeschleift und sein Kopf nach unten gedrückt. „Seht ihn euch an“, donnert eine Stimme direkt neben ihm. „Eine dreckige, ehrlose Kreatur.“ Die Sonne steht tief, blendet ihn blind, als die Augenbinde verschwindet […] Weiterlesen

S09E06 | Kinderspiel

Wir möchten euch herzlich zur sechsten Episode der neunten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüßen. Sie basiert auf der Story „Kinderspiel“ von Rahel. Ein immergleicher Kreislauf von Flucht und Rückkehr. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Agent, Kuschelkissen, Whiskyflasche, HDMI-Kabel“ und „Verwirrung“ vertextet und sie spielt am Setting „Übungsgelände“. Die Sprecherin dieser Episode ist Annika Gamerad. Weiterführende Links zum in der Episode aufgegriffenen Thema sind in der auf Clue Writing verlinkten Story zu finden. […] Weiterlesen

Kinderspiel

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Remys Kaugummi schmeckte mit jedem Kauen weniger nach chemischen Erdbeeren, sodass der eklige, schweißig-salzige Nachgeschmack der letzten Stunden wie heiße Galle hochstieg. Gebückt saß er am Rande des Militär-Übungsgeländes und hoffte, kauernd zwischen dem hohen Maschendrahtzaun und den Gebüschen unentdeckt zu bleiben. Es war heute keinesfalls zum ersten Mal geschehen, eigentlich sollte er sich daran gewöhnt haben, doch irgendetwas war anders. Als wäre plötzlich ein Schalter in seinem Kopf umgelegt worden, war er entschlossen, diese Scheußlichkeiten nicht länger zu ertragen. Aus der Ferne dröhnte ein Motor auf und der Junge schreckte heftig […] Weiterlesen

S03E15 | Ich wünschte, ich wüsste wie es sich anfühlt, frei zu sein

Wir möchten euch herzlich zur fünfzehnten Episode der dritten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Ich wünschte, ich wüsste wie es sich anfühlt, frei zu sein“ von Rahel. Es gibt Fälle, in denen Abschied höchst befreiend ist. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Schlagbohrer, Konsument, Grundlagenforschung, Niemandsland“ und „Tintenfass“ vertextet und sie spielt am Setting „Schrebergarten“. Der Sprecher dieser Episode ist Werner Wilkening. […] Weiterlesen

S03E07 | Kochen mit Eis

Wir möchten euch herzlich zur siebten Episode der dritten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Kochen mit Eis“ von Rahel und ist Teil des Halloween Horror Monats. Vorsicht beim Kochen ist nicht bloss wegen der schlanken Linie anzuraten. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Ebenholz, Eiseskälte, Erkerfenster, Rechenleistung“ und „Nähkästchen“ vertextet und sie spielt am Setting „Lastwagen“. Die Sprecherin dieser Episode ist Kerstin Raphahn. […] Weiterlesen

Ich wünschte, ich wüsste wie es sich anfühlt, frei zu sein

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Das Gras ist feucht und die abgebrannte Stelle, auf der bis letzten Sommer immer unser Grill gestanden hatte, verströmt den Geruch von nasser Pappe. Gestern ist meine Frau gestorben und hinter Messners lieblos zusammengezimmerten Schuppen sehe ich eine rote Mütze auf und ab wippen; ein Kind, das sich durch den Regen nicht vom Schaukeln abhalten lässt. Ich sammle den letzten Gartenzwerg auf und werfe ihn, zusammen mit den Essensresten von heute Mittag, in die große Mülltonne, währendem ich mir das Hirn zermartere um mich zu erinnern, wo zum Teufel mein Schlagbohrer geblieben war. Morgen werde ich keine Zeit haben, der Termin mit dem Bestatter wird […] Weiterlesen

Sprich mit mir

Charlie überlegte sich wie spät es wohl schon sein mochte und versuchte sich in dem engen Schacht in eine angenehmere Position zu bringen, ohne dabei einen Heidenlärm zu verursachen; etwas, das in dem mit Chromstahlwänden umgebenen Ventilationsschacht ohnehin schon schwierig genug gewesen wäre, auch ohne die Spasmen, die bei jeder Art von Aufregung noch unkontrollierbarer wurden. Ein dunkler Klang raunte durch seine Ohren, als er mit einer seiner schweren Schuhsohlen an das Blech stiess und der junge Mann fürchtete sich, dass jeden Moment jemand das Gitter aufbrechen und ihn auf den feuchten Boden der Waschküche ziehen würde. Niemand kam. Als Charlie sich wieder beruhigt hatte, zog er seine Taschenuhr aus der linken Tasche seiner Cordhose und zählte dann konzentriert die einzelnen Striche des […] Weiterlesen

Kochen mit Eis

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Die Temperatur war seit dem Sonnenaufgang beachtlich angestiegen und Tanya vermisste die schneebedeckten Berge ihrer Heimat. Murray war vor gut zwei Stunden losgelaufen. Sie hatte ihn solange beobachtet, bis er am Horizont der Wüste verschwunden war und sie die einzige lebende Kreatur war, die sie in der tristen Einöde erkennen konnte, etwas, das ihr so unangenehm war, dass sie trotz der erbarmungslosen Hitze lieber im Lastwagen wartete, der etwas abseits der staubigen Straße stehen geblieben war. Tanya legte den gläsernen Messbecher weg, welchen sie während der letzten halben Stunde in ihren Händen hin und her gedreht hatte und […] Weiterlesen

Road Trip

Es war Samstagabend und eine deprimierende Woche ging langsam zu Ende. Karl war gerade mal acht Jahre alt, dennoch begriff er die Tragweite der jüngsten Geschehnisse, zweifelte jedoch langsam daran, dass sein Vater das ebenfalls tat. Dieser saß nämlich mit einem zufriedenen Gesichtsausdruck auf dem einzigen Holzstuhl vor dem kleinen Beistelltischchen, welches bereits so abgenutzt war, dass sich die oberste Kunstholzschicht in eine klebrige Maße verwandelt hatte, und begutachtete die Reiseprospekte, die er in der schändlich vernachlässigten Lobby des Motels aufgesammelt hatte. Karl wischte einige Male misstrauisch mit seinen Wollhandschuhen über das fleckige Ausziehbett und seufzte leise, bevor er sich darauf ausstreckte und seine Schuhe auf den beinahe haarlosen Teppichboden fallen ließ. […] Weiterlesen