Notiz an Hans

Das ist Hans. Er ist schlecht zu sehen, einerseits weil er sich hinter dem Yucca-Palmen-Regal versteckt und andererseits, weil meine Zeichenkünste nimmer ausreichen, eine ordentliche Skizze von Hans in meinen zerfledderten Notizblock zu kritzeln. Nun gut, Hans lässt sich ja auch beschreiben, also versuche ich das: Knapp eins neunzig hoch, kurzgeschorenes, haselnussbraunes Haar, passend zu den moosgrünen Augen, sehnige Gestalt, sportlich, dennoch nicht übermäßig durchtrainiert, volle Lippen, welche sich pink gegen die leicht gebräunte Haut abheben sowie einige sauber getrimmte Bartstoppeln. Anhand diesen Eckdaten könnte man annehmen, Hans wäre ein recht ansehnlicher Bursche, zumindest ein Durchschnittstyp mit den einen oder anderen äußerlichen Vorzügen. Deswegen wäre eine Skizze wesentlich besser geeignet, um Hans auf Papier […] Weiterlesen

S04E03 | Unterwelt

Wir möchten euch herzlich zur dritten Episode der vierten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Unterwelt“ von Sarah. Unterm Boden hausen verrückte Gothic-Bräute, die sich eisenhaltig ernähren. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Palme, Hexenbesen, Geschenkesack des Weihnachtsmannes, Gladiatorenhelm“ und „Schwarzer Sand“ vertextet und sie spielt am Setting „Kanalisation“. Der Sprecher dieser Episode ist Klaus Neubauer. […] Weiterlesen

Unterwelt

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

„Manchmal bringst du mich echt auf die Palme, Mann!“, rief K-Dog und beäugte seinen weißen Turnschuh, der bis vor einigen Minuten noch brandneu gewirkt hatte. Jetzt war er von einer bräunlichen, matschigen Flüssigkeit überzogen; zumindest vermutete er, dass das Zeug braun war, denn er hatte nicht die geringste Lust dazu, sich im Halbdunkel mit der Taschenlampe auf die Füße zu leuchten. Big Al konnte nicht aufhören zu lachen, was K-Dog nur noch mehr reizte.
„Echt, gleich gibt’s was in die Fresse“, fuhr K-Dog seinen grölenden Freund an, der sich davon aber nicht beindrucken ließ. Seit K-Dog in der Gang aufgestiegen war, gab es nur […] Weiterlesen

Wissen ist Macht | Die Insel

Dies ist ein Interludium zu der Fortsetzungsgeschichte „Wissen ist Macht“.

„Charlene?“, flüsterte die ruhige Frauenstimme neben ihrem Ohr und der Schleier vor ihrem Gesichtsfeld begann sich zu lüften. Grüne, blaue und braune Farbtupfer wurden klarer, setzten sich zu dem Innern eines Zimmers zusammen, durch dessen Fenster der sonnenüberflutete Strand von Samoa zu erkennen war, auf dem eine einsame Palme stand, die sanft im Wind wippte, der einzige Gegenstand, der sich bewegte. Doch etwas stimmte nicht, denn der Raum schien zu schwanken, alles fühlte sich instabil und fragil an, wie die Projektion eines alten Filmes nach schier endloser Lagerzeit. Kein Geräusch drang von draußen nach innen, sie war isoliert. Sie konnte eine blonde, mit Schweiß und […] Weiterlesen

Wie die Parkbank ihre Gäste verlor

„Mach schon, Mann”, drängelte Dejan, der nervös von einem Bein aufs andere hüpfte und dabei mit seiner Zigarette beinahe ein Loch in Moiras Bluse gebrannt hätte. „Scheiße, der ist ja völlig außer sich“, bemerkte Nina, mehr entnervt als besorgt und ignorierte ihren aufgedrehten Kumpel aber gleich wieder, um ihre Nase zurück ins Buch zu stecken und weiterzulesen. „Jetzt gib endlich den Joint her, du Wixer!“, fauchte Dejan weiter und Hari, der das aufgebrachte Hin und Her seines Kameraden nicht mehr ertragen konnte, wandte sich ihm zu und sagte betont beiläufig: „Mensch, das ist ja nicht zum Aushalten!“ Schließlich griff er energisch nach dem Räucherwerk in Andrejs Hand und reichte es Dejan, welcher es mit strahlendem Lächeln entgegennahm und sofort einen tiefen Zug inhalierte. „Ah, das ist besser.“ […] Weiterlesen