Pathos

Ab und an wenn Jackie auf dem großen, schwarzen und auf Hochglanz polierten Konzertflügel saß, fragte sie sich, was genau sie eigentlich hier tat. Sie hielt eine dünne Zigarette in der Hand, obwohl sie im Konzertsaal eigentlich nicht rauchen durfte und schaute kurz auf ihr elegantes, schwarzes Abendkleid und die hochhackigen Schuhe. Bisher hatten alle ihr Laster schweigend hingenommen und verstanden, dass ihre rauchige Stimme ihr Kapital war, denn Jackie war eine berühmte Jazzsängerin.
Sie sang einfach weiter, Zeile für Zeile rollten die Worte des alten Songs über ihre Lippen. Sie hatte genug Übung und außerdem die praktische Gabe, dass sie sich nicht wirklich aufs Singen konzentrieren musste, sodass sie ihre Gedanken wandern lassen und dazu ihrem eigenen Gesang lauschen konnte. Manchmal reiste in ihrem Kopf an einen anderen […] Weiterlesen

Mein kleiner Stein

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

„Hallo mein lieber Stein, was tust du hier unter der grünen, alten Holzbank, deren Farbe längst abzublättern begonnen hatte? Vielleicht fällst du mir auf, weil du etwas grösser bist als deine kleinen Kiesel-Freunde und nicht so aussiehst, als ob du in einem Steinbruch malträtiert worden wärst. Nein, du bist weiß gesprenkelt, rund und schön abgeschliffen, ganz so, wie wenn das Wasser dich über Jahrmillionen hinweg geformt hätten.“
Zwei vorbeigehende Frauen in mittleren Jahren rissen mich mit ihrem Geplapper aus meinem stummen Dialog mit „meinem Stein“ – sollten sie ruhig, ich konnte auch noch […] Weiterlesen