Unsere Vorgaben

Hallo liebe Clue Reader,

damit unser Projekt nicht im Chaos versinkt und wir euch ein unterhaltsames Leseerlebnis bieten können, halten wir uns beim Verfassen unserer Kurzgeschichten an einige Regeln, Tricks und Kniffe, die etwas Struktur in unsere Texte bringen sollen. Wir möchten diese Regeln für euch transparent gestalten und euch somit einen kleinen Einblick in unsere Schreibarbeit geben.

Am Beginn eines jeden Clue Writing Texts stehen die Clues, also die Stichwörter. Damit wir dabei stets dieselben, oder wenigstens ähnliche, Voraussetzungen haben, werden diese wie folgt ausgewählt:

  • Die Clue-Listen bestehen, aus fünf beliebigen Substantiven (Clues) und einer Ortsangabe (Setting).
  • Für die Clues können sowohl Objektbezeichnungen wie auch nicht-materielle Substantive gewählt werden.
  • Die Clues für eine Liste werden möglichst unzusammenhängend gewählt und zielen nicht auf ein bestimmtes literarisches Erzeugnis ab.
  • Clues werden von unseren Clue Readern oder der anderen Autorin vorgeschlagen.
  • Das Setting kann frei gewählt werden und darf sich auf konkrete, wie auch grob definierte oder fiktive Orte beziehen.

Sobald die Autorin ihre neuen Clues erhalten hat, beginnt der Schreibprozess mit dem Ziel, einen Text zu verfassen, der folgende Richtlinien erfüllt:

  • Die bereitgestellten Clues müssen unbedingt im Text vorhanden sein.
  • Die Story muss zu mehr als zwei Dritteln an dem vorgegebenen Setting spielen.
  • Der Umfang einer Clue-Writing-Story beträgt mindestens 870 bis maximal 1700 Worte. Hinweise zu Beginn und Ende des Textes sowie der Titel zählen nicht dazu.
  • Die Textform (Genre, Erzählstil) sowie die sprachliche und inhaltliche Gestaltung der Werke können von der Autorin frei gewählt werden.

Die letzten Stories des Monates werden jeweils nach einem vorgegebenen Titel verfasst, der zu dem verfassten Beitrag passen muss. Diese Kurzgeschichten enthalten dafür keine Clues und kein Setting.

Nun, werte Clue Reader, wir wünschen euch viel Spass mit unseren Texten und hoffen, dass sie euch unterhalten werden, zum Schmunzeln bringen, nachdenklich stimmen und ihr nicht genug kriegen könnt. Falls noch Fragen offen geblieben sind, laden wir euch gerne dazu ein, nachzulesen was Clue Writing ist und unsere FAQ zu entdecken. Natürlich laden wir auch unsere werten Clue Reader, also euch, dazu ein, uns Clues vorzuschlagen und sind auf eure Ideen gespannt!

Viel Lesespass wünschen euch
Eure Clue Writer
Rahel und Sarah