Was ist Clue Writing?

Seid gegrüsst, werte Clue Reader

Was hat es mit den Stories auf sich?
Wir, Rahel und Sarah, sind die beiden Schreiberlinge hinter der Literaturplattform Clue Writing. Seit 2012 veröffentlichen wir zweimal wöchentlich Kurzgeschichten, die an einem vorher festgelegten Handlungsort (Setting) spielen und in die wir vorgegebene Stichworte (Clues) nach klaren Vorgaben vertexten.
Wer der Multiplikation mächtig ist, hat wohl schon bemerkt: Bei uns wartet ein beachtliches Textsammelsurium mit mehreren hundert Geschichten auf euch! Weil Langeweile uns zuwider ist, schreiben wir munter in allen erdenklichen Genres. So behaupten wir mit Fug, Recht und Grössenwahn, dass auf Clue Writing jedes Leserherz gehörig umworben wird.
Von schwarzen Krimis, rasanten Abenteuergeschichten, über zwerchfelltraktierende Komödien gespickt mit Anspielungen auf Popkultur sowie Wissenschaft, dramatischen Charakterstudien, schrulliger Romantik, bis hin zu zukunftsweisender Science Fiction und erbarmungslosem Horror – wir haben, was ihr wollt.

Was hat es mit dem Podcast auf sich?
Weil wir äusserst zuvorkommende Zeitgenossen sind, denken wir natürlich auch an die Lesemüden, ja gar die Lesefaulen unter euch und sagen: Wer nicht lesen will, muss hören!
Auf dem Clue Cast, seines Zeichens ein waschechter Kurzgeschichten-Podcast, erscheinen zweimal pro Woche neue Episoden. Jeweils montags und donnerstags liefern unsere Sprecher den Literaturspass über eure Kopfhörer oder Boxen direkt in eure Gehörgänge, und das in feinster Hörbuchqualität.
Wie es sich für einen Podcast gehört, ist der Clue Cast jedoch nicht nur hier zu finden, sondern auch auf iTunes, Stitcher, TuneIn und YouTube, also stattet uns doch auf diesen Plattformen einen Besuch ab – wir mögen Besuch. Und sollte euch gefallen, was ihr hört, vergesst nicht, den Clue Cast gleich zu abonnieren, um keine Folge zu verpassen.

Wie können sich die Clue Reader beteiligen?
Wie es sich für ein Online-Projekt gehört, laden wir unsere Besucher nicht bloss zum Schmökern, sondern ebenso zum Mitgestalten ein. Wer mag, kann uns Clues vorschlagen, unsere Geschichten bewerten und sich jederzeit mit uns auf zahlreichen Social Media Kanälen austauschen – keine Angst, wir beissen nur gelegentlich. Zudem gibt es für unsere Patreon-Unterstützer unzählige weitere Möglichkeiten, sich in das Projekt einzubringen und namentlich in Büchern sowie Podcast-Episoden erwähnt zu werden.

Was können sich Schreiberlinge beteiligen?
Mit Fleiss und Freude engagieren wir uns für das geschickt geschriebene Glück anderer. Im Namen von Schreibwettbewerben, Clue Writing Challenges sowie der Möglichkeit, sich als Gastautor zu bewerben, nehmen wir andere Schreibbegeisterte unter unsere Fittiche und veröffentlichen ihre Werke. Zudem stellen wir einmal im Monat ein literarisches Projekt, Autoren oder Audioschaffende in einem Interview mit zwanzig wohlüberlegten Fragen vor, denn ihr wisst ja, die Welt der Literatur ist gross, grandios und voller Trouvaillen.

Kurz: Clue Writing ist moderne Literatur mit Kultfaktor, die sich nicht immer, aber immer mal wieder ernst nimmt.

Wer sind die Clue Writer?
Zwischen all den Buchstaben stecken zwei fleissige Geschichtenenthusiasten, die schon seit Jahren, ja beinahe Jahrzehnten, befreundet sind. Darüber hinaus dürfen wir beide mit pompös gefüllten Bücherregalen protzen, deren Inhalt, ob Roman, naturwissenschaftliches Fachbuch oder Comic, stets Gesprächsstoff für durchquatschte Kaffeepausen bietet. Es war zu erahnen, dass unsere worterfüllte Freundschaft irgendwann zu Papier, oder naja, auf die Tastatur gebracht werden musste.
Wir beide bemühen uns, weder die erzählerische Qualität noch unsere Eigenheiten und unseren Sinn für Humorvolle zu vernachlässigen. Dem Autorenstereotypen konform sind wir kaum je ohne Kaffeetasse anzutreffen, welche bis zum Rand gefüllt wird mit der notwendigen Mixtur aus Motivation, Arbeitswille, Sturheit und Selbstironie.
Doch selbst wenn wir gerne über unsere eigenen Witze lachen, uns für unsere Klugscheissereien grinsend auf die Schulter klopfen, so ist es uns eine ganz besonderer Hochgenuss, wenn wir das, was da aus unseren Gehirnen kriecht, mit anderen teilen dürfen. Das, liebe Clue Reader, ist schlussendlich auch der Grund, weshalb wir Clue Writing erschaffen haben. Nun … deswegen und weil uns während einer durchzechten Nacht echt langweilig geworden ist, aber das verschweigen wir, schliesslich wollen wir das Image der leidenschaftlichen Literaten keinesfalls zerstören.

Welche Fragen sind noch übriggeblieben?
Solltet ihr noch Fragen haben, laden wir euch herzlich dazu ein, unsere FAQ zu durchsuchen oder euch bei uns zu melden.

Entdeckt unsere Seiten und frönt mit uns dem Kaffee, der Literatur und ein klein wenig auch dem Wahnsinn. Wir wünschen euch dabei viel Vergnügen!

Eure Clue Writer
Rahel und Sarah

15 Gedanken zu „Was ist Clue Writing?

  1. Pingback: UNSERE BLOG-LIEBLINGE #26: Fiction/Stories - Mashup Communications: PR Agentur Berlin

    • Hallo liebes Mashup-Team,

      habt megalotastischen Dank für die Empfehlung, die uns sehr freut! Wir hoffen, ihr hattet und habt viel Lesespass mit uns und seid natürlich auch jederzeit eingeladen, uns Clues vorzuschlagen, dann werdet ihr jeweils von uns in den entsprechenden Beiträgen verlinkt :)

      Mit lieben Grüssen und den besten Wünschen
      Für die Clue Writer
      Sarah

  2. Hallo,

    hab eure Seite durch das Hangeln über verschiedene Blogs gefunden, wie das Scanner halt so täglich machen :).

    Ich selber hatte auch mal eine ähnliche Idee, die aus Zeitgründen seit 2005 nicht weiter umgesetzt worden ist. Falls euch Artikel aus http://www.huettenmaenner.de nicht verschrecken, kann ich mir gut vorstellen auch gern den einen oder anderen Artikel in „Humor mal anders“ einzustellen.

    P.S. Offline gibts noch viel mehr von den Geschichten, die meine Kinder sehr gern abends zum Einschalfen hören.

    Viele Grüße
    Daniel

    • Hallo lieber Daniel,

      entschuldige bitte die späte Antwort, da wir gerade vor unseren Sommerferien stehen, dauert alles etwas länger.
      Natürlich kannst du gerne Beiträge von uns bei dir einstellen, das würde uns sehr freuen! Wir bitten dich einzig, darauf zu achten, dass du nicht den Beitrag kopierst, sondern ihn als Link (URL) zu unserer Seite einstellst – wenn du willst, kannst du dazu auch gerne die ersten paar Zeilen als „Teaser“ mitverwenden :)
      Wenn du selbst gerne schreibst, hast du natürlich auch die Möglichkeit, dich bei uns als Gastautor zu bewerben: http://www.cluewriting.de/deine-gaststory/

      Ein schönes Wochenende wünscht dir
      Für die Clue Writer
      Sarah

  3. Liebe Rahel, liebe Sarah,

    wow, eure Seite ist echt toll. Nicht nur, dass mir das mit den langen Nächten voller Weltherrschaftspläne bestens vertraut ist (auf ähnliche Weise entstanden Influenza Autoris und Influenza Bookosa), vor allem spürt man hier an allen Ecken und Enden eure Liebe zur Literatur. Habe euer Projekt erst durch unser Twitter-Gespräch entdeckt und bin wirklich sehr angetan. Heute mit „Zukunftssturm“ in den Tag gestartet und bald wieder hier…

    Liebe Grüße
    Michael

    • Guten Morgen lieber Michael,
      Erst einmal möchte ich mich im Namen der Clue Writer hochoffiell herzlich für das megalotastische Feedback bedanken! Das (meist von uns selbst) geschriebene Wort begleitet uns schon seit einiger Zeit und nach Jahren als Team kann ich nur sagen, dass die Weltherrschaft immer näher rückt :) Rahel wird sich sicher freuen zu hören, dass du frühmorgens den Weltuntergang in Bern miterleben wolltest! :)
      Mach dich aber auch auf unseren baldigen Besuch gefasst ;)

      Für die Clue Writer verneigt sich und grüsst,
      noch verschlafen aus der Strassenbahn
      Sarah

  4. Hey,

    solche Schreibübungen habe ich auch mal gemacht – ich wusste nur nicht, dass diese einen Namen hat – interessant!

    Ich mag Kurzgeschichten und stöbere gerne mal ab und an bei Euch vorbei ;)

    Beste Grüße,

    Nora Fieling
    (#Bloggerkommentiertag)

  5. Pingback: Clue Writing Blogparade

    • Sehr geehrter Herr Proktologe,
      Wir freuen uns über das Lob und möchten uns natürlich herzlich bedanken!
      Und ganz unter uns, sich als Gastautor zu bewerben klingt doch nach einem Plan. Und falls du dir überlegen solltest, etwas gemächlicher „einzusteigen“, wir veranstalten zudem ab Sonntagabend eine Blogparade – wer weiss, vielleicht wäre das ja etwas…? ;)
      Liebe Grüsse aus der Clue Writing Redaktion,
      Sarah

  6. Pingback: Fürchte dich nicht. Sterben tust du sowieso! - Lexasleben

  7. Hallo liebe Clue Writer,

    ich bin im Rahmen der Blogger Parade über euren Blog gestolpert und habe mich sofort festgelesen. Ich kannte Clue Writing bisher nicht, finde den Gedanken dahinter aber super. Sowieso bin ich dafür, dass man öfter schreiben sollte – warum nicht mal auf diese Weise?

    Bei der Blogger Parade bin ich auf jeden Fall dabei!

    Bis bald, liebe Grüße,
    Juna

    • Liebe Juna,
      Es freut uns natürlich immer sehr, wenn sich jemand bei uns festliest! Auch wenn das bedeutet, dass du damit weniger Freizeit hattest ;) Und wir sind schon sehr gespannt auf deinen Beitrag und freuen uns darauf, ihn zu lesen :)
      Liebe Grüsse,
      Sarah von Clue Writing

  8. Hallo liebe Clue Writer
    Ich bin vor wenigen Wochen über euren Blog gestolpert und bin richtig begeistert davon und kann euch nur positives Feedback geben. Eine Frage hätte ich aber trotzdem: was hat es mit den Käfern und den Glühbirnen auf sich? Ich nehme an, dass da eine Bedeutung dahintersteckt.

    • Hallo werter Clue Reader
      Wir bedanken uns bei dir für das tolle Kompliment und hoffen natürlich, dass du uns als Clue Reader noch lange Zeit erhalten bleibst.
      Das mit den Käfern und Glühbirnen ist eine persönliche Anspielung auf uns und die Erklärung dazu würde wohl nur langweilen und wahrscheinlich würden wir ziemlich viele Leuchten brauchen, um das Problem zu debuggen ^^
      Clue Writing

Deinen Senf dazu abgeben!