Autorin: Judith

sg-016 - Judith MassarIch bin Judith, studierte Germanistin und Kulturwissenschaftlerin mit Spezialgebiet Neuere deutsche Literatur und kreatives Schreiben, als Lektorin und Texterin selbstständig, als Content Managerin angestellt. Meine wahre Liebe gebührt jedoch der Literatur – selbst schreibend und viel lesend. Seit Mai manifestiert sich diese Leidenschaft digital auf leseloop.at – ein Blog für kreative Rezensionen im Originalstil des Autors / der Autorin.

Meine Clue-Writing-Geschichte:
Showtime

Mein literarischer Werdegang:
Ich schreibe seit ich schreiben kann, würde meine Mama von mir behaupten. Mit Sicherheit jedoch habe ich viel gelesen, seit ich lesen konnte. Und irgendwann in meiner Studienzeit (ja, erst so spät, weil mein Deutschlehrer meinen Schreibstil nicht mochte) hat sich die Leidenschaft zu Lesen in eine Leidenschaft zu Schreiben verwandelt oder besser: weiterentwickelt. Dann kam eine Odyssee der Kreativ-Schreiben-Seminare, Wie-schreibe-ich-eine-gute-Rezension-Workshops und Ich-probiere-mich-einfach-mal-aus-Sessions. Mittlerweile gehe ich dem Schreiben regelmäßig nach und veröffentliche eigene kreative Texte und Rezensionen zu neuer österreichischer Literatur auf meinem Blog leseloop.at.

Meine Motivation fürs Schreiben:
In jedem Menschen schlummern Geschichten, auch wenn manche verlernt haben, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Meine Motivation also: Gedanken aufs Blatt bringen, Stimmung mit Worten einfangen, Fantasie lesbar machen. Schreibblockaden? Einfach drauf los schreiben – oder erstmal was lesen!

Zu meiner Person:
Wenn ich nicht gerade lese oder schreibe, bastle ich an meinem Blog herum, gehe liebend gern ins Kino, reise durch die Gegend oder setze mich einfach mit einem Kaffee auf den Balkon und lasse die Gedanken schweifen.
Ich bin übrigens – und das ist für eine Literaturliebhaberin wahrscheinlich recht selten – Minimalistin. Konkret: Ich leihe so gut wie all meine Literatur bei Bibliotheken und besitze nur etwa 20 Bücher. Wenn ich doch einmal eines kaufe, schenke ich es weiter oder verlose es auf leseloop.at. Warum? Weil für mich die Literatur im Vordergrund steht und es mir relativ egal ist, ob nach dem Lesen ein Buch im Regal steht oder nicht. Außerdem ziehe ich recht häufig um und mag einfach nicht schleppen.

sg-016 - looplogo_transparent_700x341Wo ihr mich finden könnt:
Blog: leseloop.at
E-Mail
Facebook
Twitter

Deinen Senf dazu abgeben!