Die dritte Clue Writing Challenge

Liebe Leser, Blogger und Literaten,

endlich rufen wir euch wieder zum munteren Mitschreiben auf und wollen herausfinden, was geschieht, wenn viele Schreiberlinge mit denselben Clues an einem Setting zusammenfinden.
Die Clue Writing Blogparade findet zweimal im Jahr statt, im Herbst vertexten wir nach alter Clue Writer Manier vorgegebene Stichworte und im Frühling könnt ihr euch auf eine Titelvorgabe, ähnlich unserem Literaturwettbewerb, freuen. Einige von euch haben den Dreh bereits raus, für alle anderen wollen wir ohne Umschweife ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern …

Wir laden alle begeisterten Tippwütigen herzlichst dazu ein von heute bis zum 20. Januar 2016 mit den untenstehenden Vorgaben eine Clue Writing Kurzgeschichte zu verfassen und diese auf eurer Seite oder eurem Blog zu veröffentlichen. Am 24. Januar 2016 werden wir eure Beiträge in einer Sammlung vorstellen, verlinken und bejubeln. Na, ist das nicht eine grandiotastische Art, eure literarischen Fähigkeiten zu zelebrieren?
Wie üblich habt ihr vollkommen freie Hand über Genre und Textart. Dennoch möchten wir euch einen kleinen Ausflug auf unsere Seite mit den Regeln empfehlen, immerhin halten wir uns auf Clue Writing seit Ewigkeiten daran und wollen euch zu Leidensgenossen machen. Das Wichtigste ist jedoch, dass ihr beim Schreiben die Clues und das Setting im Kopf behaltet, denn ohne diese dreisten Dinger wird euer Beitrag nicht zur Clue Writing Kurzgeschichte. Um welche Worte es geht, fragt ihr euch? Na, die hier:

Setting: Wohnblock
Clues: Flügel, Schaf, Enthusiasmus, Teppichboden, Gewürznelke

Nach dem Tippen und Feilen geht es weiter … Bitte verlinkt eure Kurzgeschichte unter diesem Beitrag in einem Kommentar mit ein paar Worten. So toll Pingbacks sind, sie sind auch ein Garant dafür, dass wir die Übersicht verlieren. Nur der Kommentar sichert euch einen Platz in unserer Sammlung, also vergesst ihn nicht, es wäre frevelhaft, wenn wir euch übersehen.
Natürlich gibt es keine Clue Writing Blogparade ohne Clue Writer, das ist ja irgendwie logisch. Rahels Paradegeschichte wird am 15. Dezember und die von Sarah am 18. Dezember erscheinen.

018 - Tharina Wagner Blassrosa kleinNeben der puren Schreib- und Lesefreude gibt es zudem etwas zu gewinnen. Wir verlosen unter allen Teilnehmern zwei Ausgaben des Romans „Blassrosa oder die geheime Taktik des Monsieur F“ von Tharina Wagner. Ihr habt die Qual der Wahl, schreibt uns in eurem Kommentar, ob ihr Tharinas Erstling lieber als E-Book oder Printausgabe gewinnen möchtet.
Ihre Gaststory „Von der Ankunft des Schaukelpferdes“ macht Lust aufs Lesen, zudem stellt sich Tharina am 13. Dezember 2015 unseren Fragen im Clue Writing Interview. Für den zur Verfügung gestellten Band möchten wir uns bei Tharina und dem Verlag 3.0 mit Knicks bedanken – besucht die rosa Literaten doch auch auf ihren Seiten.

Wir hoffen mit dieser dritten Clue Writing Blogparade eine literarische Tradition ins Leben zu rufen, die nicht bloss uns, sondern vor allem euch viel Schreib- und Lesefreude schenkt. Damit der Spass auch lange hält, gibt es von nun an eine Übersichtsseite zu den Blogparaden, über die ihr zu allen Beiträgen findet.
Ihr habt Fragen, Anregungen, Wünsche oder möchtet einfach etwas mit uns plaudern? Zögert nicht und nehmt Kontakt mit uns auf oder quatscht mit uns auf Facebook, Twitter, Google+, Tumblr, oder YouTube. Und wer auch wirklich gar nichts verpassen will, kann natürlich den wöchentlichen Newsletter abonnieren! Wir freuen uns darauf, von euch zu hören und an eurer Seite die Weiten des Internets mit Geschichten zu füllen. Habt viel Spass beim Schreiben, Lesen und Teilen.

Mit lieben Grüssen und grandiotastischen Wünschen
Eure Parade-Blogger,
Rahel und Sarah

27 Gedanken zu „Die dritte Clue Writing Challenge

  1. Pingback: Schwein gehabt | Tintenfleck

    • Hochvrehrter Flocken-Tintenfleck,

      erst einmal herzlichen Dank fürs Mitmachen! Wir freuen uns schon sehr auf die Lektüre und sind gespannt, was du mit dem Wohnblock anstellst :)

      Für die Clue Writer verneigt sich und grüsst,
      Sarah

  2. Hallo,

    eine tolle Aktion. Da habe ich gleich alles stehen und liegen lassen und eine Kurzgeschichte geschrieben. Gleichzeitig ist es die erste, mit der ich mich seit langer Zeit an die Öffentlichkeit wage. Sie trägt den bezaubernden Titel: „Nummer 37 ist tot (Ihr verfluchten Wichser!)“ und das ist der Link zur Geschichte: http://ich-konnte-den-hund-noch-nie-leiden.blogspot.com/2016/01/nummer-37-ist-tot-ihr-verfluchten.html

    Beste Grüße und noch einen außerordentlich fröhlichen Tag,

    Tim

    • Hallo lieber Tim,
      na, das ist mal ein Titel, da bin ich schon richtig aufs Lesen gespannt! :) Wir möchten dir herzlich danken, dass du bei unserer Blogparade mitgemacht hast und hoffen, dass du Spass hattest!

      Einen megalotastischen Sonntag wünscht aus der Clue Writing Redaktion,
      Sarah

    • Hallo Nischa,
      ja, da hast du die richtige Seite erwischt :) WIr möchten dir herzlich für deinen Beitrag danken und freuen uns schon auf die Lektüre!
      Für die Clue Writer verneigt sich und grüsst,
      Sarah

  3. Pingback: Clue-Writing: Ikarus | Arbabat

    • Hallo werte arbabat,

      vielen Dank für deinen Beitrag, auf dessen Lektüre wir uns schon freuen! Wie versprochen wird er am Ende der Blogparade vorgestellt :)

      Mit lieben Grüssen und den besten Wünschen aus der Clue Writing Redaktion
      Sarah

    • Hallo liebe DoSchu,

      die CLue Writer sind aus den Ferien zurück! :) Erst einmal möchten wir dir vielen Dank für deinen Beitrag aussprechen, auf die Lektüre freuen wir uns schon! :)
      Usere Übersicht zum Ende der Blogparade wird am 24. Feburar erscheinen :)

      Mit lieben Grüssen und den besten Wünschen
      Sarah

  4. Pingback: Clue Writing: Traumschaf Mallorca | 2go2 Mallorca

    • Hallo lieber Hannes,

      erst mal vielen Dank für deinen Beitragt! Wir freuen uns schon auf’s Lesen und wünschen dir frohe, glühweinhaltige und von Lichterketten erhellte, Festtage :)

      Mit lieben Grüssen und den besten Wünschen
      die Clue Writer
      Sarah

  5. Pingback: Die Schritte im Leben – Meine KurzgeschichtenMeine Kurzgeschichten

  6. Hallöchen!

    Nachdem ich ja im März zwei eurer Geschichten vortragen darf, möchte ich doch auch die andere Seite mal ausprobieren. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich noch nie irgendetwas geschrieben habe. Im Prinzip wollte ich mir nur die Zeit positiv vertreiben, in der mein Mann über mir im Bett liegt und schnarcht :-)

    Hier also meine Geschichte:
    http://www.sprecherin-birgit-arnold.de/blog/

    Ach ja. Ich bin altmodisch und stehe auf Print. Sollte ich also zu den glücklichen Gewinnern zählen, freue ich mich am meisten über Papier.

    • Hallo liebe Birgit,

      erstmal vielen Dank für deinen Beitrag! Wir freuen uns schon sehr darauf, ihn zu lesen, genauso wie darauf, deine erste Clue Cast Episode zu veröffentlichen! Für das Engagement, mit dem du beim Clue Cast dabei bist, möchten wir dir auch an dieser Stelle noch einmal einen herzlichen, nein, megalotastischen, Dank aussprechen :)

      Für die Clue Writer verneigt sich und grüsst,
      Sarah

  7. Phantasie kennt keine Grenzen,
    sie zieht wie Wolken übers Land,
    zigfach ist sie zu ergänzen,
    dehnbar wie ein Gummiband.

    Phantasie kennt auch kein Ende,
    kreuz und quer läßt sie sich spinnen,
    füllen kann man mit ihr Bände,
    Erfindungen mit ihr beginnen.

    Phantasie heißt breites Denken,
    mit Fortschritt geht’s sehr steil bergauf,
    Phantasie muß man nicht lenken,
    man lasse ihr nur freien Lauf

    © Horst Rehmann

    Oh super, das es eine weitere Blogparade startet.

    Bis zum 15.12.2015 läuft meine Blogparade #6woerter. Dazu lade ich gern ein auch mitzumachen.

    Es gilt eine Kurzgeschichte mit folgenden 6 Wörtern zu schreiben:

    Bär
    Schiff
    Haus
    Schirm
    Baum
    Telefon

    https://kellerbande.wordpress.com/2015/09/30/6woerter-oder-die-baer-schiff-haus-schirm-baum-telefon-blogparade/

    Viel Spaß.

    Lg

Kommentar verfassen