Unsere Favoriten: Episode 12

Thumb.,NewsWerte Clue Reader

Kommt schon, seid nicht so verwundert
Denn auch nach der Nummer dreihundert
Wollen wir uns’re Besten küren
Und euch zur Lektüre führen
Auf dass ihr uns wie immer bewundert

Folgend könnt ihr unsere Lieblingskurzgeschichten aus unseren letzten fünfundzwanzig Stories, aufgelistet nach dem Erscheinungsdatum, sehen. Wie immer wünschen wir euch eine abenteuerliche Expedition in das Land unserer Besten. Aber es kribbelt uns natürlich unter den Fingern, eure Meinung zu erfahren. Wir freuen uns auf eure Bewertungen und noch viel mehr, wenn ihr uns einen Kommentar hinterlasst. Und wie immer: Liked, Folgt und teilt uns fleissig auf den sozialen Netzwerken, wir ernähren uns von eurer Aufmerksamkeit (und einem Schälchen Reis hier und da).

Wie du und ich oder nicht – Teil 1 (Rahel)
Weil das Gefolge des guten Jays ab und an einen satirischen Spiegel braucht, der mit einem Funken Realitätssinn aufzeigt, wie absurd das Original in Tat und Wahrheit ist und ich nur zu gerne die Rolle des Unsensiblen übernehme, wenn es um Religion geht.

Das Geheimnis der Hundesitterin (Sarah)
Weil man seiner Vergangenheit nicht immer entfliehen kann und plötzlich gezwungen ist, sich ihr zu stellen.

Firmament (Sarah)
Weil wir manchmal einfach zum Himmel hochstarren müssen, um nicht nur zu verstehen, wie klein und unbedeutend unsere Probleme sind, sondern auch, wie gross und faszinierend das Universum ist.

Sommersonnenschlieren (Rahel)
Weil die Welt für den Menschen oft nichts weiter ist, als deren Reflexion in unseren Augen und die Momenten, in denen uns ein anderer ein Stück seiner Wahrnehmung schenkt, unbezahlbar sind.

Die unglaubliche Wohngemeinschaft (Sarah)
Weil jeder schon mal davon geträumt hat, Superheld zu sein und am Nordpol zu wohnen und wenn dabei die Erde hochgejagt wird, ist das auch egal.

Rahel (Rahel)
Weil ich der Meinung bin, dass es jedem von uns gut tut, sich ausnahmsweise nicht zu zensieren und obwohl es mir durchaus schwergefallen ist, euch einen Einblick in meinen Tag mit Clue Writing zu geben, glaube ich, dass wir uns so ein wenig besser kennenlernen können.

Wieder einmal sind wir am Ende, aber nicht fix und fertig! Der Lesestoff wird euch bei dreihundert Stories nicht so schnell ausgehen und es kommen weiterhin fleissig mehr dazu. Wenn ihr bis dahin in unseren bisherigen Favoriten wühlen wollt, so fühlt euch willkommen.
Wir hoffen, dass ihr bei der Lektüre genauso viel Spass habt wie wir beim Schreiben und wünschen euch weiterhin viel Freude und Grössenwahn auf den grünen Wiesen des megalotastischsten Literaturprojekts unseres Sprachraums.

Eure Clue Writer,
Rahel und Sarah

Kommentar verfassen