Halloween-Special | Durch die Gläser eines Mörders

Seit ich meine Brille abgeholt habe, konnte ich der Aussicht vor dem Fenster nicht wiederstehen. Die Gebüsche, welche wenig zuvor kaum mehr als grünliche Flecken gewesen waren, bestanden aus Milliarden von Blättern. Jedenfalls schien mir das so, die Details der Natur waren mir nämlich völlig fremdartig und da hielt ich eine kleine Übertreibung für angebracht. Der Optiker hatte zuerst freundlich geschmunzelt, dann entwischte ihm ein spitzes Kichern, nachdem er meine Sehwerte begutachtet hatte. Wie mir eine derartige Einschränkung erst jetzt hatte auffallen können, wunderte er sich laut, schaute mich eindringlich an und schnaufte schlussendlich ernst: „Sie werten die Welt neu kennenlernen.“ Er sollte Recht behalten. Es […] Weiterlesen

S09E12 | Special zur zweihundertsten Episode | Reingewaschen von Menschlichkeit

Wir möchten euch herzlich zur zwölften Episode der neunten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüßen. Sie basiert auf der Story „Reingewaschen von Menschlichkeit“ von Rahel. Krieg ist so eine Sache – jeder erlebt ihn anders und doch bedeutet er für alle dasselbe. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Zweihundert, Zweihunderttausend, Zweihunderternote, Zweihundert Stundenkilometer“ und „Zweihundert Millionen Mikroben“ vertextet und sie spielt am Setting „Zweihundertste Etage“. Der Sprecher dieser Episode ist Clemens Weichard. […] Weiterlesen

Patreon-Bonus | Hexagon

Dies ist eine Bonus-Story, ein Dankeschön für unsere Patreon-Unterstützer. Wer Zugang zu diesem und vielen weiteren exklusiven Inhalten haben möchte, kann sich jederzeit auf Patreon als Clue Writing Unterstützer registrieren und das Passwort erhalten. Selbstverständlich bleiben alle regulären Inhalte von Clue Writing kostenlos verfügbar. Um die Geschichte zu lesen, gebt bitte euer Passwort ins unterstehende Feld ein:

Alphabet des Abschieds

„Manche Leute entscheiden sich dazu, schlimme Dinge zu tun, weil sie dafür bezahlt werden. Andere kümmert es schlichtweg nicht oder sie haben gar ihre Freude daran. Wieder anderen fehlt die Wahl. Dann gibt es mich: Ich habe Prinzipien.
‚Jeder stirbt alleine‘ ist einer dieser Sätze, die man ständig zu hören kriegt und der sich wie ein Mantra in den Hinterkopf einbrennt, wo er darauf wartet, einen in den dunkelsten Stunden heimzusuchen. Die Wahrheit ist noch härter: Wir leben auch alleine. In all den Jahren, die ich auf dieser Welt verbracht habe, war mir stets bewusst, dass Menschen isoliert sind. Sie können sich zwar austauschen, dabei allerdings nie alles mitteilen, was sie ausmacht. Die individuelle Kombination aus Wahrnehmungen, Ideen, Gedanken und Emotionen, bleibt in uns verschlossen und wird mit unserem Tod ausgelöscht. Freilich, da […] Weiterlesen

Wissen ist Macht | Epilog

Dies ist der Epilog zur Fortsetzungsgeschichte „Wissen ist Macht“.

Es engt mir den Brustkorb ein, lastet schwer auf mir, droht, mich zu ersticken. „Steh auf“, befehle ich mir stumm, schaue mich flehend in der Bibliothek um und erkenne niemanden, bleibe letztendlich wie gelähmt sitzen. Eigentlich möchte ich niemanden sehen, niemanden sprechen, aber ich benötige Input, irgendwelche audiovisuellen Stimuli, die mich in die Realität zurückholen, mich meine soziale Verpflichtung zur perfekten Höflichkeit bewusst werden lassen und den Raum in meinem Kopf füllen, den eben Chaos, Kontrollverlust sowie eine endlose Abwärtsspirale der Lähmung eingenommen haben. […] Weiterlesen

Special zu Rahels zweihundertster Story | Reingewaschen von Menschlichkeit

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

„Sir, die Truppen warten auf Anweisungen.“ Mac brachte kaum mehr als ein heiseres Flüstern zustande. „Sir?“
„Ich habe verstanden, Mac“, unterbrach er den General der Armee. „Wir wissen beide, was zu tun ist. Ich will bloß eine Weile warten, bevor … bevor ich Zweihunderttausend Männer in den Tod schicke.“ Der Präsident wandte sich ab und ging einige Schritte auf das massive Panoramafenster zu. Niemand wollte solch eine Entscheidung treffen, gleichgültig in welcher Lage, dennoch sah er sich nun genau mit dieser schrecklichen Bürde konfrontiert. […] Weiterlesen

S06E08 | Guter Cop, Böser Cop

Wir möchten euch herzlich zur achten Episode der sechsten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Guter Cop, Böser Cop“ von Sarah. Nicht jeder Job ist so glorreich und ehrenhaft, wie man sich das vorstellt. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Wärmeflasche, Kaligraphie, Exoplanet, Kräuterheilkunde“ und „Australopithecus“ vertextet und sie spielt am Setting „Realschule“. Die Sprecherin dieser Episode ist Annika Gamerad. […] Weiterlesen

Halloween-Special | Was bisher geschah …

Diese Geschichte spielt im erweiterten Universum „Nach Hause“.

Ich kann ihn noch immer riechen. Nicht der beißende Gestank der Fäulnis, sondern ihn, meinen Ehemann. Er riecht nach frischen Waffeln, wie mein Kopfkissen oder der royalblaue Kaschmirschal, den er mir zu unserem ersten gemeinsamen Weihnachtsfest geschenkt hat.
„Mommy, ist Daddy böse auf mich?“ Finn sieht mich mit großen Augen an, legt seine winzige Kinderhand auf meine, die verkrampft den Schaltknüppel umfasst.
„Nein, Schätzchen. Darüber haben wir bereits gesprochen.“
„Ja schon“, murrt der Sechsjährige, ehe er nachdenklich auf die Rückbank linst. Devin […] Weiterlesen

Gaststory | Das Dorf

„Das kann doch nicht dein Ernst sein!“ Mike schlug auf das Lenkrad, als könnte er den stotternden Motor damit wiederbeleben, doch das Geräusch war eindeutig. Chris seufzte und sah sehnsüchtig auf den einzelnen Skischuh auf dem Rücksitz. „Ist ja gut, wir kommen schon noch in die Berge. Pass bloß auf, dass du den Schuh nicht wieder verlierst!“, ranzte Mike ihn an. Chris drehte sich wieder nach vorn. Er glaubte nicht, dass sie weiter kommen würden. Ihr kurzer Skiausflug würde nicht weit vom Ortseingangsschild enden, bevor er überhaupt begonnen hatte.
Mike fluchte noch eine Weile, sprang aus dem Wagen, öffnete die Motorhaube und starrte auf den Motor, während sich Chris zwei Haferflocken mit Joghurt, den er gerade gegessen hatte, von der Hand leckte. Er atmete tief durch und folgte dem fluchenden Fahrer. Als er […] Weiterlesen

Guter Cop, Böser Cop

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Unsere Schritte hallten gespenstisch durch den leeren Gang, und das, obwohl ich wusste, dass die Realschule alles andere als verlassen war. Es war ein ganz normaler spätherbstlicher Vormittag in der Stadt, die unter einer dichten Nebeldecke lag und mein Wintermantel hatte mich kaum vor dem eiskalten Meerwind geschützt. Hier drinnen war es wenigstens warm, dachte ich, während mein Blick durch die alte Fensterfront mit den grünen Holzrahmen auf den schäbigen Hof wanderte. Ich konnte hören, dass Fernando den Schulleiter etwas fragte, bekam jedoch nicht wirklich mit, was es war, ich hatte gerade einen meiner Momente der Abwesenheit. […] Weiterlesen