Die fünfte Clue Writing Challenge

Liebe Leser, Schreiber und Literaten,

vielleicht erinnert ihr euch an unsere Clue Writing Challenges, die bereits vier Mal zum Mitschreiben aufgefordert haben. Heute geht es in die fünfte Runde und ihr seid natürlich alle herzlich eingeladen beim Schreibspass mitzumachen – schreibt eine eigene Clue Writing Geschichte, die unseren Lesern im Anschluss vorgestellt wird und gewinnt mit etwas Glück zwei bleiststiftstarke Audiobooks.
Obschon wir wissen, was für ein aufmerksames Publikum ihr seid, wollen wir es uns dennoch nicht nehmen lassen, euch eine Erklärung zu der fünften Clue Writing Challenge zu liefern, damit eure Beiträge wahrlich grandiotastisch werden …

Wir bitten alle begeisterten Schreiberlinge und solche, die es werden wollen, uns die Ehre zu erweisen und von heute bis zum 10. September 2017 eine Clue Writing Kurzgeschichte zu verfassen.
Genau wie wir erhaltet ihr dazu fünf Clues, also Stichworte, sowie ein Setting, den Handlungsort, an welchem eure Geschichte spielen muss und ebenso wie unsere Stories, sollten eure im Umfangsrahmen bleiben. Ist eure Story verfasst und überarbeitet, ladet ihr sie auf eurer Webseite oder eurem öffentlichen Social Media Profil hoch. Zu guter Letzt hinterlasst ihr uns in einem Kommentar unter diesem Beitrag den Link zu eurem Werk. Bitte beachtet: Pingbacks werden bei uns blockiert, diese bemerken wir also nicht. Am Ende der Aktion werden wir in einem Übersichtsbeitrag eure Geschichten verlinken und mit einem Satz vorstellen.
Da wir eure Ideen nicht zu sehr eingrenzen wollen, bleibt euch ordentlich Freiraum. Vom Genre bis hin zu den Protagonisten … Ihr habt die Qual der Wahl. Die einzige Bedingung für eine Verlinkung ist, dass ihr euch an unsere üblichen Vorgaben haltet. Die wichtigsten Regeln für eine echte Clue Writing Geschichte sind:

  • Die bereitgestellten Clues müssen unbedingt wörtlich, nicht abgewandelt, im Text vorhanden sein.
  • Die Story muss zu mehr als zwei Dritteln an dem vorgegebenen Setting spielen.
  • Der Umfang einer Clue-Writing-Story beträgt mindestens 870 bis maximal 1700 Worte.
  • Die Textform (Genre, Erzählstil) sowie die sprachliche und inhaltliche Gestaltung der Werke können frei gewählt werden.

Sollten diese Vorgaben nicht eingehalten werden oder enthält eure Geschichte radikal politische, religiöse oder ideologische Botschaften (Ansichten eines Protagonisten gehören nicht dazu, wenn diese dezidiert dargestellt werden), behalten wir uns vor, den Beitrag nicht zu verlinken. Zu eurer Beruhigung: Dies war bislang nie notwendig.

Wie es sich gehört, stiften wir euch nicht bloss zum Schreiben an, sondern wollen euch für diese noble Tätigkeit ordentlich mit Lob und Beglückwünschungen feiern. Am 17. September 2017 werden wir eure Beiträge in einer Sammlung unserer Leserschaft vorstellten und uns gemeinsam an ihnen erfreuen. Die Clue Writing Challenge bietet alles, was sich Schreib- wie Lesehelden wünschen können.
Mitmachen ist für uns Clue Writer übrigens Ehrensache, und so werden sowohl Rahels als auch Sarahs Beitrag im August erscheinen.

Nun denn, jetzt werden sie endlich enthüllt! Die Clues und das Setting für die Clue Writing Challenge sind:
Setting: Garten
Clues: Trompete, Mischsalat, Wissen, Stein, Schreibtisch

Selbstverständlich verlosen wir auch dieses Jahr etwas unter den Teilnehmern: Nämlich drei Downloadpakete der Audiobücher zu „Kurz“ und „Schmerzlos“ mit zehn vom Team des Clue Cast inszenierten Audiogeschichten, die Hörspielspass auf eure Ohren bringen.

Zusätzlich erhaltet ihr eine exklusive Ausgabe der Hörgeschichte „Was bisher geschah“, ein Prequel zu Rahels Horror-Roman „Nach Hause“, das noch nicht im Handel erhältlich ist.

Durch das Posten eures Beitrages in einem Kommentar nehmt ihr automatisch an der Verlosung teil. Bitte beachtet: Um euch im Falle eines Gewinns kontaktieren können, benötigen wir eine korrekte E-Mail-Adresse, achte also bitte darauf, in diesem Feld keine Tippfehler zu machen.

Im Archiv unserer bisherigen Clue Writing Challenges zu Stöbern lohnt sich, denn dort erfahrt ihr, was die werten Damen und Herren Schreiberlinge in den letzten Jahren für unsere Leser kreiert haben. Damit ihr solch lohnenswert literatastische Dinge wie die Clue Writing Challenges nie wieder verpasst, informiert unser wöchentlicher Clue Writing Newsletter zuverlässig über Aktuelles und zerrt euch in viele weitere Kurz- und Hörgeschichten aus der wunderlichen, pardon, wundersamen Welt der Clue Writer.

Nun, da wir am Ende angelangt sind, möchten wir euch für einen kurzen Aufruf bei uns behalten. Wir betreiben Clue Writing seit nunmehr fünf Jahren voller Enthusiasmus in unserer Freizeit – damit wir das auch weiterhin tun können, sind wir auf eure Unterstützung angewiesen. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr unsere Beiträge auf Facebook, Twitter, Google Plus oder anderen Social Media Kanälen teilt und uns ab und an ein Like schenkt. Und solltet ihr uns und unsere Arbeit so richtig mögen, dann schaut bei  Patreon vorbei, wo eine Menge toller Rewards, inklusive der Möglichkeit, bei uns als megalotastisch umsorgter Gastautor zu veröffentlichen, auf euch warten.
Wir danken mit Bleistiftknicks für euer Engagement und wünschen euch eine frohe Clue Writing Challenge!

Mit lieben Grüssen und grandiotastischen Wünschen
Eure herausfordernden Clue Writer,
Rahel und Sarah

13 Gedanken zu „Die fünfte Clue Writing Challenge“

Deinen Senf dazu abgeben!