Oster-Special | Märchen … Unterbrochen

Hari Le Pus, seines Zeichens der beste Osterhase im Land, hüpfte in hektischer Manier über das Feld in Richtung Zentrale. Es kam selten vor, dass er Überstunden machte, eigentlich war sein Job die meiste Zeit im Jahr durchweg entspannt und abgesehen von administrativen Aufgaben oder Gesprächen mit der Hühnerlobby gab es wenig zu tun.
„Guten Tag, Hari Hase“, flötete Frederike Vogel fröhlich. „Wieso so gestresst?“
„Es ist Freitagabend“, erwiderte der Angesprochene keuchend und hielt kurz inne, um zu Atem zu kommen. Ein untrügliches Zeichen fehlender Fitness, wie Hari fuchsig feststellte, er sollte damit aufhören aus seinem eigenen Osterkörbchen zu naschen.
„Na und?“, fragte Frederike Vogel verdutzt, ehe sie zu Hari herabflatterte. […] Weiterlesen

Wissen ist Macht | Epilog

Dies ist der Epilog zur Fortsetzungsgeschichte „Wissen ist Macht“.

Es engt mir den Brustkorb ein, lastet schwer auf mir, droht, mich zu ersticken. „Steh auf“, befehle ich mir stumm, schaue mich flehend in der Bibliothek um und erkenne niemanden, bleibe letztendlich wie gelähmt sitzen. Eigentlich möchte ich niemanden sehen, niemanden sprechen, aber ich benötige Input, irgendwelche audiovisuellen Stimuli, die mich in die Realität zurückholen, mich meine soziale Verpflichtung zur perfekten Höflichkeit bewusst werden lassen und den Raum in meinem Kopf füllen, den eben Chaos, Kontrollverlust sowie eine endlose Abwärtsspirale der Lähmung eingenommen haben. […] Weiterlesen