Monatsvorschau | November 2017

Hallo liebe Clue Reader

Der erste Schnee fällt und wir freuen uns, euch zum November mit Clue Writing zu begrüßen. Der Horror-Monat ist nun vorbei und in unseren Stories kehrt wieder Normalität ein. Hinter den Kulissenarbeiten wir fleißig an einer Überraschung, zu der wir noch ein Weilchen ausschweigen. Es gibt aber keinen Grund, kalte Füße zu bekommen, denn nebst Zentralheizung hilft literarische Unterhaltung, die ihr bei uns selbstverständlich wie gewohnt  im Überfluss findet.
Und damit tauchen wir gleich ein, in die fröhlich-fröstelnde Welt des […] Weiterlesen

Monatsvorschau | September 2017

Hallo liebe Clue Reader

wir haben den meteorologischen Herbst erreicht und pünktlich beginnt die Regensaison. Im Laufe des Monats werdet ihr nicht nur die ersten gelben Blätter finden, sondern ebenso eine Menge herbstfrischer Content auf Clue Writing.
Bevor wir loslegen, möchten wir euch kurz einladen, einen Euro eures monatlichen Buch-Budgets (wenn ihr mögt, gerne mehr) für unsere literarische Arbeit auszugeben oder unsere Bücher auf eure Einkaufsliste zu setzen. Das wäre einerseits fürchterlich freundlich von euch und andererseits euer Beitrag zu mehr Lese- und Hörfreude in der herbstlich kühlen Welt des Internets. Und ja, Bücher haben wir selbstverständlich auch. […] Weiterlesen

Auf Abwegen

„Durchgeknallt, das bist du!“, schimpfte Heinz mit seiner Liebsten. „Ehrlich, Gudrun. Das ist schwachsinnig.“ Die Angesprochene zuckte mit den Schultern, zog Schnodder die Nase hoch, ehe sie sich entspannt an die bröckelige Wand lehnte und meinte: „I wo, so schlimm ist das alles gar nicht.“ Dann beugte sie sich ein wenig vor, um ihre Stützstrümpfe zurechtzuzupfen und tippelte vorsichtig weiter den Schacht hinunter. Heinz folgte ihr mit einem knappen Meter Abstand, hielt dabei seine Rechte so ausgestreckt, dass er sie auffangen könnte, sollte sie stürzen.
Gudrun war seine dritte große Liebe, obschon er zu gerne behauptete, sie sei die erste und letzte. Vor ihr waren Karin und die zweite Karin seine Angetrauten gewesen. Wobei die zweite Karin, das war ihm mittlerweile klar, eine eher schlechte als rechte […] Weiterlesen

Special zum fünfjährigen Jubiläum | Fünf Jahre und ein Weltuntergang

Diese Geschichte spielt im erweiterten Universum „In ferner Zukunft“.

„Fünf Jahre ist es her, seit es seinen Anfang genommen hat. Die glühende Sonne ist auf- und untergegangen, der Wüstensand steckt jeden Tag in meinen verfluchten Schuhen und Jahreszeiten verwandelten sich in eine Erinnerung aus einer weit entfernten Epoche meines Lebens. Ich hätte mir einen schöneren Ort als diese Staubschüssel für mein Exil aussuchen sollen, doch dazu ist es zu spät, ich bin hier gestrandet.“
„Bist du ein Poet oder so?“, will der grobschlächtige Kerl wissen, der sich an die Bartheke lehnt. Ich gluckse müde und entgegne: „Nein, betrunken.“
„Ist dasselbe“, gibt er schulterzuckend zurück und stürzt seinen Agavenschnaps in einem […] Weiterlesen

Gaststory | Johann zieht um

Nach sechs Tagen endlich wieder dieser eine Moment, in dem alle Sinnesorgane jubilieren. Wilfried atmet tief durch, zieht die Luft gierig durch die Nase. Diese strömt vorbei an den Millionen von Sinneszellen seiner Nasenschleimhaut. Die Härchen auf den Sinneszellen strecken sich zitternd und voller Vorfreude den Aromastoffen entgegen, die durch den Duschraum wirbeln. Ein lautes „Beeil dich, andere wollen auch duschen“ unterbricht abrupt diesen Glücksmoment. Egal, er stellt das Duschthermostat heißer ein und lässt sich nicht stören. Der Brustkorb hebt und senkt sich. Harry trommelt gegen die Duschkabine. „Willi, mach hin, sonst hole ich dich da raus!“ „Nur zu – wenn du das Echo erträgst.“ Vor Harry hat er keine Angst. Harry ist ein Großmaul, mehr nicht. „Wilfried!“, mahnt Hannes, der Leiter des Tagestreffs. „Ist ja gut.“ Wilfried dreht das Wasser ab und […] Weiterlesen

Fußspuren

Diese Geschichte spielt im erweiterten Universum „In ferner Zukunft“.

Ich bin verdammt kribbelig. Es kribbelt mich in den Fingern den Füßen, dem Rücken, vermutlich überall. Ich versuche mich abzulenken, starre aus dem Fenster auf die vorbeiziehende Skyline und vermute, alles, was ich tun könnte, vermochte mich niemals von dem Bevorstehenden abzulenken.
Mit einem leisen Zischen gleitet die Tür zu meinem Zugabteil auf und ein junger Mann steht davor. „Ist hier noch einer frei?“
„Bitte“, entgegne ich mit einer unnötig auslassenden Handbewegung auf die fünf leeren Plätze und widme mich erneut der rasch näherkommenden Metropole, während mein […] Weiterlesen

Monatsvorschau | Juni 2017

Hallo, liebe Clue Reader

Während die eine von uns ihrem Hitzetod entgegendämmert und die andere endlich mal warm genug hat, bieten wir euch eine Tradition, welche im letztjährigen Juni ihren Anfang genommen hat: Die Clue Writing Geek Weeks. Egal, wie nerdy wir im Alltag sind, im Juni legen wir noch einen Zacken drauf: All unsere Stories und Podcast-Episoden drehen sich um wahrlich geeky Themen, sei es nun Wissenschaft, Gaming, Science Fiction oder die gute alte Technik, wir schreiben und sprechen darüber!

Wenn ihr die beiden Geeks hinter Clue Writing, Rahel und Sarah, cool findet, dann macht […] Weiterlesen

Monatsvorschau | Mai 2017

Hallo, liebe Clue Reader

Das Wetter mag der Jahreszeit noch etwas hinterherhinken, aber wir wissen: Es ist offiziell Frühling! Die Zeit der Sommerkleidchen mit Strumpfhosen und Halbschuhen, der Putzmanien und des Eiskaffees ist angebrochen, wir freuen uns allerdings nicht allein deswegen auf den Mai. Wer uns mehr oder minder aufmerksam (ver-)folgt, weiss, dass wir in baldigster Kürze den zweiten, vollkommen schmerzlosen Band unserer Clue Writing Anthologie präsentieren dürfen. Mehr dazu – sogar sehr viel mehr! – erfahrt ihr gleich, wenn wir den Mai mit Literaturglocken einläuten. […] Weiterlesen

Patreon-Bonus | Wo ist das Lama, Vincent?

Dies ist eine Bonus-Story, ein Dankeschön für unsere Patreon-Unterstützer. Wer Zugang zu diesem und vielen weiteren exklusiven Inhalten haben möchte, kann sich jederzeit auf Patreon als Clue Writing Unterstützer registrieren und das Passwort erhalten. Selbstverständlich bleiben alle regulären Inhalte von Clue Writing kostenlos verfügbar. Um die Geschichte zu lesen, gebt bitte euer Passwort ins unterstehende Feld ein:

Über Totenwachen, Kätzchen und schlechtes Gewissen

Creek Valley High School, Mannschaftsküche des State Footballteams. Drei Mädchen in Cheerleaderuniform sind dabei, Pappteller zusammen zu räumen und Essensreste in Tupperwareboxen zu verpacken. Im Hintergrund ist Feixen der Cheerleader sowie aufgeregtes Gemurmel von der Gewinnermannschaft zu hören. Auf dem Fensterbrett sprießt ein einsamer Krokus und deutet darauf hin, dass die Frühlingsferien bald beginnen.

Celine: „Das war echt voll knapp.“
Abigail: „Ja, aber wir haben die Kurve gekriegt. Zum Glück, sonst würde mir Matti bestimmt auf die Nerven fallen.“ […] Weiterlesen